Im Licht eines Scheinwerfers dichten die Arbeiter das gebrochene Rohr provisorisch ab.
+
Im Licht eines Scheinwerfers dichten die Arbeiter das gebrochene Rohr provisorisch ab.

Baustelle

Wasserrohr in Haßloch gebrochen

Hassloch. In der Raunheimer Straße im Stadtteil Haßloch hat ein Wasserrohrbruch am Freitagabend dazu geführt, dass rund ein Dutzend Zwei-Familien-Häuser für fast fünf Stunden ohne Wasser war.

In der Raunheimer Straße im Stadtteil Haßloch hat ein Wasserrohrbruch am Freitagabend dazu geführt, dass rund ein Dutzend Zwei-Familien-Häuser für fast fünf Stunden ohne Wasser war. Ein Anwohner alarmierte gegen 18.50 Uhr über die Notrufnummer der Stadtwerke Rüsselsheim den Bereitschaftsdienst, der kurz darauf auch schon zur Stelle war und die Wasserzufuhr abriegelte. Ein ordentlicher Schaden war da aber schon entstanden. Die Fahrbahn war in Höhe der Hausnummer 4 bereits überflutet und der Keller des angrenzenden Wohnhauses rund 20 Zentimeter hoch mit Wasser vollgelaufen.

Die Feuerwehr rückte aus und pumpte den Keller aus. Unterdessen kam auch der Bereitschaftstrupp der Stadtwerke mit schwerem Gerät am Einsatzort an. Die Straße wurde mit Fräse, Presslufthammer und einem Bagger aufgebrochen. Bis 23.40 Uhr arbeiteten die Männer im Licht eines Scheinwerfers, um die gebrochene Rohrleitung provisorisch zu reparieren und eine Baustellenabsicherung einzurichten. Die Ursache für den Bruch der 125-Millimeter Durchmesser großen Hauptleitung lässt sich nach Angaben der Stadtwerke noch nicht benennen. red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare