Die Polizei hat nach dem Überfall in Rüsselsheim den mutmaßlichen Täter geschnappt. (Symbolbild)
+
Die Polizei hat nach dem Überfall in Rüsselsheim den mutmaßlichen Täter geschnappt. (Symbolbild)

Blaulicht

Frau erlebt Horror beim Schlafen: Spur führt zum Durchbruch

  • Sebastian Richter
    VonSebastian Richter
    schließen

In Rüsselsheim überfällt ein Mann eine schlafende Frau und raubt sie aus. Die Polizei nimmt wenig später einen Tatverdächtigen fest.

Update vom Donnerstag, 30.12.2021, 17.16 Uhr: Nach dem Überfall auf eine Frau in einer Pension hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Bei dem Mann handele es sich um einen 24-jährigen Mann aus Rüsselsheim, wie die Polizei berichtet. Die Ermittler kamen dem Mann über am Tatort zurückgelassene Gegenstände auf die Spur, heißt es in einem Bericht.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung stellten die Beamten in der Wohnung des Mannes ein Schmuckstück sicher, das der überfallenen Frau gehört. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft erließ gegen den 24-Jährigen einen Haftbefehl wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung, er sitzt jetzt in einer Justizvollzugsanstalt.

Horror in der Nacht: Unbekannter greift Frau beim Schlafen an

Erstmeldung vom Mittwoch, 29.12.2021, 14.27 Uhr: Rüsselsheim – Ein besonders dreister Überfall beschäftigt die Polizei in Rüsselsheim im Kreis Groß-Gerau. In der Nacht zum Mittwoch (29.12.2021) überraschte ein Unbekannter in einer Pension in der Darmstädter Straße eine Frau im Schlaf, griff sie an und raubte sie aus. Die Frau musste aufgrund ihrer Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei berichtet.

Gegen 0.35 Uhr gelangte der Täter in den an die Rezeption angrenzenden Wohnbereich. Dort griff er eine schlafende Frau an und verletzte sie „nicht unerheblich“, wie es im Bericht der Polizei heißt. Er forderte sie zur Herausgabe von Geld auf. Mit seiner geringen Beute flüchtete er anschließend vom Tatort.

Mit dem FNP-Newsletter alle Groß-Gerau-News direkt in Ihr Postfach

Sie wollen mehr News aus Groß-Gerau erhalten? Dann ist unser Newsletter genau das Richtige für Sie!

Überfall in Rüsselsheim: Polizei sucht Zeugen

Die Frau rief die Polizei, die sofort eine Fahndung startete. Da bisher kein Tatverdächtiger festgenommen werden konnte, bittet die Polizei die Bevölkerung um Hilfe. Der Täter soll zwischen 25 und 30 Jahre alt sein und eine dunkle Hautfarbe haben. Während der Tat war er maskiert und trug einen schwarzen Anorak.

Wer hat in der Nacht zum Mittwoch etwas Verdächtiges in Rüsselsheim beobachten können? Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06142/6960 bei der Kripo in Rüsselsheim zu melden. Erst vor wenigen Tagen wurden in Rüsselsheim mehrere Autos angezündet. Auch in diesem Fall sucht die Polizei nach Zeugen. (spr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion