In Rüsselsheim versursacht ein Pkw einen Zusammenstoß mit einem Kind (11) auf einem Fahrrad.
+
In Rüsselsheim versursacht ein Pkw einen Zusammenstoß mit einem Kind (11) auf einem Fahrrad. (Symbolbild)

Blaulicht

Rüsselsheim: Junge (11) bei Unfall verletzt - Verursacher flüchtet

  • Yannick Wenig
    VonYannick Wenig
    schließen

In Rüsselsheim (Kreis Groß-Gerau) fährt ein Pkw einen elfjährigen Jungen auf einem Fahrrad an – und kümmert sich nicht. Die Polizei sucht Zeugen.

Rüsselsheim - In Rüsselsheim (Kreis Groß-Gerau) ist es am Freitagmittag (16.07.2021) zu einem Unfall mit Fahrerflucht gekommen. Zwischen 12 Uhr und 12.30 Uhr befuhr ein Elfjähriger mit seinem Kinder-Fahrrad den Gehweg der Stahlstraße von der Adam-Opel-Straße kommend in Richtung Aldi-Filiale, wie die Polizei mitteilte.

Laut Angaben der Polizeidirektion Groß-Gerau bog ein silberfarbener Pkw, bei dem es sich um einen Opel Astra gehalten haben könnte, auf ein Firmengelände an der Stahlstraße ein und kollidierte dabei mit dem Kind auf dem Fahrrad. Der Elfjährige stürzte und verletzte sich leicht am rechten Knie und Ellenbogen. Am Fahrrad des Jungen entstand ein Sachschaden in Höhe von 75 Euro. „Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um den entstandenen Schaden“, teilte die Polizei mit.

Rüsselsheim: Pkw kollidiert mit Kinder-Fahrrad - Polizei bittet Zeugen um Hilfe

Da der Elfjährige erst zu Hause von dem Unfall berichtete, konnte die Unfallzeit nicht präziser bestimmt werden. Laut Angaben des Jungen hätten Passanten den Vorfall beobachtet. Diese mögliche Zeugen werden nun gebeten, sich mit der Polizeidirektion Groß-Gerau in Verbindung zu setzen. (yw)

Bei einem anderen Unfall in Rüsselsheim wird ein Kind (8) durch den Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt. Sogar ein Rettungshubschrauber kommt zum Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion