1. Startseite
  2. Region
  3. Kreis Groß-Gerau

Schwerer Unfall: Motorradfahrer verletzt - Nun sucht Polizei ein beteiligtes Auto

Erstellt:

Von: Florian Dörr

Kommentare

Ein Motorradfahrer wurde bei dem Unfall nahe Groß-Gerau schwer verletzt.
Ein Motorradfahrer wurde bei dem Unfall nahe Groß-Gerau schwer verletzt. © Keutz TVNEWS

Ein Motorradfahrer muss einem entgegenkommenden Auto ausweichen. In der Folge verletzt er sich schwer. Der Unfall nahe Groß-Gerau beschäftigt jetzt die Polizei.

Riedstadt - Schwerer Unfall am späten Dienstagabend (31. Mai) nahe Groß-Gerau. Bei Riedstadt verunglückte ein Motorradfahrer und verletzte sich schwer. Ein beteiligter Autofahrer ergriff die Flucht und kümmerte sich nicht um den Verletzten, wie die Polizei Südhessen mitteilt.

Was genau war passiert? Gegen 23.35 Uhr waren zwei Motorradfahrer auf der B44 aus Richtung Süden kommend in Fahrtrichtung Groß-Gerau unterwegs. Auf dem Teilstück der B44 zwischen Goddelau und Wolfskehlen kamen den beiden Motorradfahrern zwei Pkw entgegen: Ein Autofahrer versuchte, das andere Fahrzeug zu überholen. Hierbei übersah er augenscheinlich die entgegenkommenden Motorradfahrer.

Riedstadt bei Groß-Gerau: 28-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Beide Motorradfahrer mussten dem überholenden Pkw ausweichen. Hierbei touchierte einer der beiden mit seinem Fahrzeug die Leitplanke und stürzte. Der 28-Jährige zog sich hierbei schwere, jedoch nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu.

Der überholende Pkw, bei dem es sich laut Polizei Südhessen um einen SUV gehandelt haben könnte, entfernte sich anschließend ohne anzuhalten unerlaubt von der Unfallstelle. Seinen Pflichten als Unfallbeteiligter kam er nicht nach. Auch der Autofahrer, der überholt wurde, setzte seine Fahrt fort. Die Ermittlungen zu den Fahrzeugen dauern an.

B44 bei Groß-Gerau nach Unfall gesperrt - Polizei sucht Zeugen

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B44 nahe Groß-Gerau für eine Stunde voll gesperrt werden.

Die Polizeistation Groß-Gerau sucht dringend nach Zeugen, die Hinweise auf den flüchtigen Pkw sowie das weitere Auto geben können. Diese werden gebeten sich unter der Rufnummer 06152 / 175-0 mit der Polizeistation Groß-Gerau in Verbindung zu setzen. (fd)

Zuletzt wurde die Polizei in ein Haus in Mörfelden-Walldorf gerufen. Für eine 55-Jährige könnte der Fall deutliche Konsequenzen haben.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion