Wo soll’s lang gehen?

Weil Tunnel so aufwendig und teuer sind, wollte die Deutsche Bahn die südmainische S-Bahn nach Hanau ursprünglich oberirdisch führen über den vorhandenen Offenbacher Hauptbahnhof.

Weil Tunnel so aufwendig und teuer sind, wollte die Deutsche Bahn die südmainische S-Bahn nach Hanau ursprünglich oberirdisch führen über den vorhandenen Offenbacher Hauptbahnhof. Das wäre schneller gegangen und hätte nur die Hälfte gekostet. Doch die Kommunalpolitiker der Lederstadt beharrten auf der heutigen Trasse unter der Berliner Straße, wegen der besseren Erschließungswirkung. Wie wäre wohl die Offenbacher Stadtentwicklung anderenfalls verlaufen? In Darmstadt wiederum waren die Stadtoberen noch Anfang der 1980er Jahre skeptisch, ob sie den künftigen Anschluss an die S-Bahn überhaupt befürworten sollten, fürchteten sie doch Umsatzeinbußen für den örtlichen Handel, wenn die Frankfurter Zeil einfacher erreichbar wäre.

Zeichnung unten: Planung des S-Bahnhofs Offenbach-Mitte

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare