Egelsbacher Hunderennen

Sportlicher Eifer der Vierbeiner wurde belohnt

  • VonNicole Jost
    schließen

50 Hunde traten in Egelsbach in verschiedenen Klassen an. Manch ein Vierbeiner war dabei so schnell, dass die Zeit ein zweites Mal gemessen werden musste.

American Stafford Terrier „Lenny“ war am Start kaum noch zu bändigen. Voller Vorfreude verfolgte der hübsche Rüde, wie sein Frauchen Carmen Basile vorweg rannte und in der Hand ein köstliches Leckerli hatte. Auf den Wink der Hundebesitzerin ließ Starthelferin Rita Artemann-Böff den Hund los, und er sauste in Top-Geschwindigkeit zu seinem Frauchen. Carmen Basile lobte ihren Lenny überschwänglich und belohnte ihn auch mit dem Leckerli.

50 Hunde gingen am Sonntag beim zweiten Egelsbacher Hunderennen an den Start. Geordnet nach Größen und auch in zwei Sonderklassen mit Senior und Welpen – damit es gerecht zuging – starteten die Vierbeiner. Dabei gab es deutliche Unterschiede zu sehen. Einige der bellenden Athleten waren voller Ehrgeiz und schossen direkt los zu Herrchen oder Frauchen, andere trabten eher entspannt über die 50 Meter lange Wiesenstrecke auf dem Platz des Hundesportvereins. Malinoishündin Aira war dabei so rasant unterwegs, dass das Gerät bei der ersten Zeitmessung gar nicht hinterher kam. Aber auch beim zweiten Versuch war die Hündin von Alexandra Gruber so schnell, dass sie sich mit 4,21 Sekunden auf der 50-Meter-Strecke den Tagessieg in der Maxi-Klasse holte.

Bei den Welpen siegte Silvie Debus mit Hera in 4,82 Sekunden, bei den Minis war Felix von Besitzerin Kim Ihrig schnellster mit 4,5 Sekunden. Bei den Midis gewann Alexandra Gruber mit Faro in 4,21 Sekunden, und bei den Senioren hatte Josie von Annkathrin Knöss die Nase in 4,76 Sekunden über der Ziellinie.

„Auch die zweite Auflage unseres Hunderennens kam so gut an, dass wir schon jetzt viele Anfragen hatten, ob wir das nächstes Jahr wieder machen“, freute sich Rita Artemann-Böff über die große Resonanz. Der Hundesportverein hat rund 120 Mitglieder. Der Verein bietet Alltagskurse, Vorbereitung für die Begleithundeprüfung, Obidience und Agility an.

Wer sich für das Angebot interessiert, kann sich auf der Internetseite unter informieren.

(njo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare