Nach einem LKW-Unfall am war die A3 zwischen Raunheim und Kelsterbach am Freitagmorgen zeitweise voll gesperrt. (Symbolbild)
+
Nach einem LKW-Unfall am war die A3 zwischen Raunheim und Kelsterbach am Freitagmorgen zeitweise voll gesperrt. (Symbolbild)

Berufsverkehr

Kilometerlanger Stau auf der A3 nach Lkw-Unfall

  • Friederike Meier
    vonFriederike Meier
    schließen

Wegen eines Lkw-Unfalls staut sich der Verkehr auf der A3 zwischen Raunheim und Kelsterbach in Richtung Frankfurt. Die Bergung dauert noch bis zum Mittag.

Update vom Freitag, 26.02.2021, 9.27 Uhr: Auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Frankfurt kommt es nach einem Lkw-Unfall weiterhin zu erheblichen Verzögerungen. Nur die linke Fahrbahn ist aktuell freigegeben.

Am frühen Freitagmorgen (26.02.2021) gegen 3.30 Uhr war ein Lkw aus bisher ungeklärter Ursache in die Mittelleitplanke der A3 gekracht und quer zu Fahrbahn zum Stehen gekommen. Wie die Polizei Frankfurt bestätigte, wurde der Fahrer dabei „schwerer“ verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Sein Beifahrer erlitt leichte Verletzungen. Weitere Fahrzeuge waren nach bisherigen Erkenntnissen der Beamten nicht beteiligt. „Es handelt sich um einen Alleinunfall“, so die Polizei.

Der verunglückte Lastwagen hatte palettenweise Papier geladen, das sich durch den Unfall zusammen mit Trümmerteilen des Lkw auf der Fahrbahn verteilte. Die A3 war bis 4 Uhr komplett gesperrt, anschließend wurde der linke Fahrstreifen freigegeben. Die Aufräumarbeiten sollen noch bis in die Mittagsstunden andauern. „Durch Einsetzen des Berufsverkehrs staute sich der Verkehr über mehrere Kilometer“, so ein Sprecher der Polizei.

Unfall auf der Autobahn A3: LKW kracht in Mittelleitplanke

Erstmeldung vom Freitag, 26.02.2021, 8.32 Uhr: Kelsterbach - Pendler brauchen am Freitagmorgen (26.02.2021) viel Geduld auf dem Weg zur Arbeit. Auf der A3 in Richtung Frankfurt ist zwischen Raunheim und Kelsterbach ein Lkw gegen in die Mittelleitplanke gefahren. Der Laster ist mit Papier geladen. Wie die Verkehrsredaktionen von „Hessenschau“ und „FFH“ berichten, soll die Bergung voraussichtlich noch bis zum Mittag dauern. Währenddessen ist nur die linke Spur befahrbar. Der Verkehr staut sich bisher auf sechs Kilometern. Im Stau steht am Mönchhof-Dreieck außerdem ein defekter LKW auf den beiden linken Spuren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare