+
Spass uff de Gass lockt, wie hier in 2016, immer wieder tausende Besucher auf die Hauptstraße. Archivfoto: Dennis Möbus

Abwechslungsreiches Programm

Spass uff de Gass: Hier ist der Name Programm

Am 22. und 23. September heißt es in Trebur wieder: Spass uff de Gass. An beiden Tagen gibt es rund um die Hauptstraße auf drei Bühnen ein abwechslungsreiches Programm. Dazu präsentieren sich Vereine, Institutionen und Firmen. Das Rüsselsheimer Echo ist mit einem Infostand präsent.

Spass uff de Gass als Veranstaltung gibt es mittlerweile in vielen Kommunen Deutschlands. Das Original kommt jedoch aus Trebur. 2001 veranstaltete der Gewerbeverein erstmals Spass uff de Gass, verzichtete allerdings darauf, sich den Begriff schützen zu lassen. Am 22. und 23. September geht die 18. Auflage über die Bühne und auch diesmal ist der Name Programm.

Dazu tragen zahlreiche Vereine und Institutionen mit Informationen und Mitmachangeboten bei. Bei Spass uff de Gass gibt es entlang der Hauptstraße Firmenpräsentationen, Tanz, Chorgesang und viel Livemusik. Zu bestaunen sind außerdem historische Traktoren und aktuelle Automodelle.

Bürgermeister Carsten Sittmann (CDU) und der Vorsitzende des Gewerbevereins, Armin Borngesser, eröffnen die zweitägige Sause am Samstag, 22. September, um 15 Uhr auf der Bühne der Volksbank Darmstadt. Zur musikalischen Umrahmung trägt der Chor der Lindenschule bei. Um 15.30 Uhr tritt die Kindertanzgruppe des SKV Nauheim auf. Um 16 Uhr gibt der bekannte Kinderliedermacher Volker Rosin auf der Volksbank-Bühne ein Konzert, bei dem seine jungen Zuhörer zum Mitsingen und zum Mittanzen aufgefordert sind.

Um 17.30 Uhr geht das Programm mit dem Auftritt der Cheeleadergruppe „United Dancers“ weiter. Um 19.30 Uhr beginnt auf der Volksbank-Bühne die Partynacht mit der Coverband Tschau Johnny aus dem rheinhessischen Nierstein.

Auf der Bühne der Stadtwerke Rüsselsheim legt DJ Alex bereits ab 19 Uhr Musik zum Tanzen auf, während auf der Bühne der Firma Hauf & Keil um 19 Uhr der Oldie-Abend beginnt. Dabei tritt unter anderem der aus Fastnacht der Region bekannte Travestiekünstler Olga Orange auf.

Am Sonntag, 23. September, beginnt das Rahmenprogramm auf der Bühne der Volksbank um 11.30 Uhr mit dem Auftritt der Schwarzbach Trommler. Ab 13.45 Uhr gibt es eine Darbietung mit Flamenco-Tanz. Um 14.15 Uhr treten auf der Volksbank-Bühne die „Soulmate Girls“ des TV Trebur auf.

Sven Lüchtenborg, Treburer Bürger und Teilnehmer der TV-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“, heizt den Besuchern ab 15 Uhr ein. Um 15.45 Uhr tritt „Something different“ auf, die Tanzgruppe des TV Trebur, um 16.10 Uhr die Tanzgruppe des TV Nauheim. Ab 16.30 Uhr rocken Chris, Michl, Mik und Werner die Bühne. Die vier Musiker aus Südtirol sind als Band „Volxrock“ bestens bekannt und bieten ihren Zuhörern in Trebur eine Andreas Gabalier-Show. Wer ihn nicht kennt: Andreas Gabalier ist ein österreichischer Volksmusiksänger.

Auf der Bühne der Stadtwerke heizt ab 14.30 Uhr die Band „Funk4You“ ein. Gegen 17.30 Uhr wird auf der Bühne der Gewinner des Stempelspiels des Gewerbevereins Trebur ermittelt. Auf der Bühne der Firma Hauf & Keil steht an diesem Tag ein Aerotrim-Gerät zum Testen. Die Einnahmen gehen zugunsten des Schwimmbad-Fördervereins, der mit einem Infostand vertreten sein wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare