An dem Pkw entstand bei dem Unfall auf der A67 bei Gernsheim ein hoher Schaden.
+
An dem Pkw entstand bei dem Unfall auf der A67 bei Gernsheim ein hoher Schaden.

Eine Verletzte

Unfall auf A67: Auto kracht in Lkw - Fahrbahn stundenlang voll gesperrt

  • Svenja Wallocha
    VonSvenja Wallocha
    schließen

Bei einem Unfall auf der A67 bei Gernsheim wird eine Person verletzt. Die Fahrbahn muss mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Gernsheim - Auf der A67 bei Gernsheim (Kreis Groß-Gerau) kam es am Donnerstagmorgen (27.05.2021) zu einem Unfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Die Fahrbahn musste mehrere Stunden voll gesperrt werden. Polizei, Rettungskräfte und Feuerwehr waren im Einsatz.

Passiert ist der Unfall gegen 1.30 Uhr im Bereich der Anschlussstelle Gernsheim in Fahrtrichtung Mannheim, so die Polizei Südhessen. Zum Hergang sind nach vorläufigen Ermittlungen schon einige Details bekannt. Demnach soll ein 61-jähriger LKW-Fahrer aus Mannheim die Fahrbahn der A67 vom rechten auf den linken Streifen gewechselt haben, um einem anderen LKW-Fahrer das Auffahren an der Anschlussstelle Gernsheim zu erleichtern.

Gernsheim: A 67 nach Unfall mehrere Stunden voll gesperrt - Feuerwehr im Einsatz

Auf der linken Spur war jedoch auch ein 24-jähriger Autofahrer aus Pforzheim unterwegs. Trotz Vollbremsung stieß er mit dem LKW zusammen. Beide Fahrer blieben bei dem Unfall auf der A67 bei Gernsheim glücklicherweise unverletzt, obwohl an dem Pkw ein großer Schaden entstand. Einzig die 23-jährige Beifahrerin des Pforzheimers wurde beim Aufprall leicht am Fuß verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Wegen er Fahrbahnreinigung und der Bergung des Pkw musste die A67 zwischen den Anschlussstellen Gernsheim und Lorsch voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde in dieser Zeit umgeleitet. Gegen 5 Uhr wurde die Fahrbahn dann schließlich wieder komplett freigegeben. Der Sachschaden durch den Unfall wird laut Polizei auf 45.000 Euro geschätzt. (svw)

Bei einem anderen Unfall im Kreis Groß-Gerau kollidierten bei Mörfelden-Walldorf zwei Autos. Drei Personen wurden schwer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare