+
Ein 15-Jähriger ist von einer Autofahrerin erfasst und verletzt worden. 

Dreist

Teenager wird von Auto angefahren - Verursacherin haut einfach ab

In Ginsheim ist ein 15-jähriger Radfahrer bei einem Unfall verletzt worden. Die Verursacherin ist zunächst geflüchtet - dann hat die Polizei reagiert. 

Ginsheim - Beamte der Polizeistation Bischofsheim haben nach einer Verkehrsunfallflucht eine 25-jährige Tatverdächtige ermittelt und ihren Führerschein sichergestellt. Nach ersten Erkenntnissen soll die Frau aus Ginsheim gegen 18.40 Uhr im Bereich der Rheinstraße beim Abbiegen einen 15 Jahre alten Jungen angefahren haben. 

Ginsheim: Radfahrer bei Unfall verletzt 

Der Jugendliche, der ebenfalls in Ginsheim wohnt, wollte mit einem Fahrrad die Rheinstraße überqueren und wurde dabei von der 25-Jährigen erfasst, die aus der Dresdener Straße auf die Rheinstraße abbiegen wollte. Der Jugendliche wurde beim Zusammenstoß leicht verletzt, die Autofahrerin flüchtete vom Unfallort. 

Lesen Sie auch: Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke der B42 bei Büttelborn

Radfahrer in Ginsheim von Auto verletzt 

Im Rahmen der Ermittlungen konnte nach Zeugenhinweisen die Tatverdächtige identifiziert werden. Die Polizisten stellten ihren Führerschein sicher und leiteten ein Verfahren gegen sie ein.  (red)

Weniger glimpflich ist ein Unfall auf der A60 bei Ginsheim ausgegangen: Ein Mensch ist dabei ums Leben gekommen. Einen schweren Unfall bei Ginsheim hat ein 24-jähriger verursacht, weil er seiner Freundin imponieren wollte. 

red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare