Auf der A60 bei Ginsheim-Gustavsburg im Kreis Groß-Gerau überschlägt sich am Montag, 13.09.2021, um kurz nach 13 Uhr, hinter  der Weisenauer Brücke ein Pkw und bleibt auf dem Dach liegen. Die Fahrerin hat Glück im Unglück.
+
Auf der A60 bei Ginsheim-Gustavsburg im Kreis Groß-Gerau überschlägt sich ein Pkw und bleibt kurz hinter der Weisenauer Brücke auf dem Dach liegen. Die Fahrerin hat Glück im Unglück.

Fahrerin bleibt unverletzt

Unfall im Kreis Groß-Gerau: Auto kollidiert auf A60 mit Lkw und überschlägt sich

  • Julian Dorn
    VonJulian Dorn
    schließen

Auf der A60 bei Ginsheim-Gustavsburg im Kreis Groß-Gerau kollidiert ein Lkw mit einem Auto. Der Wagen überschlägt sich. Die Fahrerin hat großes Glück.

Groß-Gerau – Um kurz nach 13 Uhr hat sich ein Verkehrsunfall auf der A60 bei Ginsheim-Gustavsburg ereignet. Ein Lkw touchierte, aus Richtung Rüsselsheimer Dreieck kommend, ein Auto beim Spurwechsel.

Unfall im Kreis Groß-Gerau: Auto überschlägt sich auf A60, Fahrerin bleibt unverletzt

Das Fahrzeug schleuderte daraufhin gegen eine Betonwand, überschlug sich und blieb kurz hinter der Weisenauer Brücke auf dem Dach liegen, wie eine Polizeisprecherin auf Nachfrage mitteilte.

Die Fahrerin konnte sich jedoch selbst aus dem Fahrzeug befreien und musste nicht ärztlich behandelt werden, heißt es im Polizeibericht. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 18.000 Euro. Die mittlere und die linke Spur mussten kurzzeitig gesperrt werden, was zu einem Rückstau führte.

Im Kreis Groß-Gerau ereignete sich schon am vergangenen Samstag (11.09.2021) ein schwerer Unfall, der jedoch nicht so glimpflich ausging: Auf der B26 bei Groß-Gerau stießen ein Kleintransporter und ein Auto frontal zusammen. (judo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion