Verkehrsunfall in Groß-Gerau

Unfallfahrer lässt verletzten Jungen liegen

Ein

Ein Unfallfahrer, der einen Zwölfjährigen beim Abbiegen übersah und anfuhr, flüchtete vom Unfallort. Er wird nun von der Polizei gesucht.

Der Autofahrer übersah beim Einbiegen nach rechts einen zwölfjährigen Radfahrer, der die Straße auf dem für Radfahrer freigegebenen Fußweg befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Junge nach links vom Rad stürzt. Hierbei zog er sich eine Nasenbeinfraktur und Prellungen an Kiefer und rechter Hand zu. Er erinnert sich nur noch daran, dass ihn jemand fragte, ob es ihm gut gehe, was er bejaht hat. Anschließend fuhr er weiter, um nicht zu

spät zur Schule zu kommen.

Der Unfallverursacher fuhr davon, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare