Ein roter Opel fährt durch eine tiefe Pfütze und spritzt Wasser zu beiden Seiten auf.
+
Nach der Hochwasserkatastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz bietet Opel kostenlose Leihautos an.

Flutkatastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz

Kostenloses Auto für Hochwasser-Opfer – Opel bietet Soforthilfe an

  • Vincent Büssow
    VonVincent Büssow
    schließen

Nach der Hochwasserkatastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz kommt Hilfe von vielen Seiten. Auch der Autokonzern Opel springt jetzt in die Bresche.

Rüsselsheim – Nach der Flutkatastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz gab es Hilfsangebote von allen Seiten. Neben der Unterstützung von Hilfsorganisationen, lokalen Feuerwehrverbänden und Privatpersonen springen auch immer mehr Unternehmen in die Bresche, um den Menschen, die im Hochwasser alles verloren haben, zu helfen. Auch Opel hat jetzt Soforthilfe angekündigt, und zwar in einer Form, die speziell der Autohersteller leisten kann.

Die meisten haben wohl ähnliche Bilder im Kopf, wenn sie an die Hochwasserkatastrophe im Westen Deutschlands denken. Dazu gehören auch die überfluteten Straßen und versunkenen Autos, durch die einer Vielzahl an Menschen ihre Mobilität verloren haben. Das ist offenbar auch dem Opel-Konzern aufgefallen. Firmen-Chef Andreas Marx sagte am Freitag (16.07.2021): „Die Bilder aus den Katastrophengebieten bewegen uns alle. Wir möchten den Betroffenen wenigstens eine kleine Sorge nehmen und sie weiterhin mobil halten“.

Opel: Kostenloses Auto für Hochwasser-Opfer in NRW und Rheinland-Pfalz

„Ein kostenloses Ersatzfahrzeug für Flutgeschädigte“ soll die Mobilitätsaktion heißen, und schnell sowie unbürokratisch Autos Menschen zur Verfügung stellen, die ihres aufgrund des Hochwassers verloren haben. Für drei Wochen seien die Leihwägen von Opel kostenlos, da die Betroffenen weiterhin für die Arbeit und den Alltag Autos bräuchten, so Marx.

Ganz ohne Bürokratie kommt die Aktion in NRW und Rheinland-Pfalz aber nicht aus, da Interessierte die Bestätigung eines örtlichen Hilfsdienstes benötigen, dass ihr Fahrzeug aufgrund des Hochwassers nicht mehr funktionsfähig ist. Dann könne man sich über die Hotline des Opel-Info-Services (02152 915 274) oder bei einem Händler vor Ort ein Ersatzauto organisieren.

Auch die Feuerwehr Limburg hilft im Krisengebiet in NRW und Rheinland-Pfalz: „Stellen sie sich das Schlimmste vor, dass sie sich vorstellen können, und packen sie noch einiges drauf“, berichtete ein Feuerwehrmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion