+
Wegen zwei Unfällen staute sich der Verkehr am Montagmorgen auf der A3 zwischen Seligenstadt und Obertshausen auf zwischenzeitlich 15 Kilometer. 

zwischen Seligenstadt und Obertshausen 

Nach zwei Unfällen: Zwischenzeitlich 15 Kilometer Stau auf der A3 

  • schließen

Wegen zwei Unfällen brauchen Pendler am Montagmorgen gute Nerven. Auf der A3 gibt es zwischenzeitlich zwischen Seligenstadt und Obertshausen 15 Kilometer Stau. 

Update vom Montag, 21.10.2019, 10 Uhr: Der Stau auf der A3 schrumpft. Wie die Polizei mitteilt, ist die Unfallstelle geräumt, der Verkehr dürfte sich nun wieder normalisieren.

Erstmeldung vom Montag, 21.10.2019, 8 Uhr: Auf der A3 brauchen Autofahrer heute Morgen Geduld: Zum alltäglichen Berufsverkehr kommen heute noch zwei Unfälle hinzu, wie die Polizei mitteilt. Der Verkehr staut sich zwischen dem Seligenstädter Dreieck und und Obertshausen auf 15 Kilometer. Auf dem Beschleunigungsstreifen stehen zwei defekte LKW, zwischen Seligenstadt und der Raststätte Weiskirchen gab es außerdem einen Auffahrunfall mit zwei Fahrzeugen im Baustellenbereich. 

A3: Stau im Berufsverkehr zwischen Seligenstädter Dreieck und Obertshausen

Die Polizei appelliert an die Verkehrsteilnehmer, die Rettungsgasse zu bilden. Zu rechnen ist mit einer Verzögerung zwisschen dreißig und vierzig Minuten, weshalb sich der Verkehr auch auf der B43a und der B45 ab Hanau-Steinheim staut.

Im Main-Kinzig-Kreis wird eine Frau auf einer Landstraße überfahren. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. Ein schwerer Verkehrsunfall sorgt auf der A3 für einen Sachschaden von über 37.500 Euro. Die Autobahn wird gesperrt.

agr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare