+
Auf der A3 sind bei einem schweren Unfall drei Menschen verletzt worden. (Symbolbild)

Obertshausen 

Schwerer Unfall auf A3 – hoher Sachschaden und drei Verletzte 

  • schließen

Ein schwerer Verkehrsunfall sorgt auf der A3 für einen Sachschaden von über 37.500 Euro. Die Autobahn wird gesperrt. 

A3/Obertshausen – Über 37.500 Euro Sachschaden, ein Leicht- und zwei Schwerverletzte, so lautet die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Samstagmorgen (19.10.) ereignete. Gegen 2.30 Uhr waren ein 35-jähriger Autofahrer aus Frankfurt in seinem silbernen Toyota Prius und ein 40-Jähriger aus Bünden in seinem schwarzen Opel Astra auf der Bundesautobahn 3 in Fahrtrichtung Köln unterwegs.

A3: Fahrzeuge krachen in Leitplanke

Kurz vor der Anschlussstelle Obertshausen fuhren die beiden Fahrzeuge aufeinander. Die Polizei geht davon aus, dass der Opelfahrer auf den Toyota auffuhr. Anschließend sollen beide Autos von der Fahrbahn abgekommen sein. Dabei krachten sie in die Leitplanke und sollen dann stark beschädigt neben der Fahrbahn zum Stehen gekommen sein. 

A3: Drei Verletzte bei schwerem Unfall 

Der Opelfahrer wurde leicht, sein Mitfahrer und der Fahrer des Toyota schwerverletzt. Alle drei wurden in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht. Die Unfallstelle war bis 4.50 in Fahrtrichtung Köln gesperrt. 

marv

Wegen zwei Unfällen brauchen Pendler am Montagmorgen gute Nerven. Auf der A3 gibt es zwischenzeitlich zwischen Seligenstadt und Obertshausen 15 Kilometer Stau.

An der Anschlussstelle zur A66 Schlüchtern-Süd hat es einen schweren Unfall gegeben. Zwei Autos sind bei Niederzell frontal gegeneinander gestoßen. 

Auf der B26 bei Babenhausen fahren zwei Autos ineinander. Beide Fahrer werden ins Krankenhaus gebracht.

Auf der A3 bei Offenbach hat sich ein BMW bei einem Unfall überschlagen. Der Unfallverursacher beging einfach Fahrerflucht. Nun sucht die Polizei Zeugen.

An der A3 bei Offenbach hat die Polizei vereinzelt Autofahrer kontrolliert und vor allem nach Einbrechern gesucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare