Rote Ampeln missachtet

Riskante Fahrmanöver

Die Polizei in Neu-Isenburg sucht Verkehrsteilnehmer, denen am Montag zwischen 17.45 und 18.15 Uhr ein silberner Mercedes der A-Klasse mit riskanten Fahrmanövern aufgefallen ist und aufgrund

Die Polizei in Neu-Isenburg sucht Verkehrsteilnehmer, denen am Montag zwischen 17.45 und 18.15 Uhr ein silberner Mercedes der A-Klasse mit riskanten Fahrmanövern aufgefallen ist und aufgrund dieser Fahrweise offensichtlich gefährdet wurden. Nach ersten Erkenntnissen war die Fahrerin des Mercedes mit überhöhter Geschwindigkeit vom Autokino Gravenbruch in Richtung Neu-Isenburg unterwegs und fuhr an der Kreuzung Gravenbruchring über die rote Ampel. Vorfahrtberechtigte Autofahrer mussten voll bremsen, um einen Unfall zu vermeiden. Anschließend ging die Fahrt über die Bansastraße in die Wiesenstraße. Dort fuhr sie nach Angaben eines Zeugen entgegen der Einbahnstraße und gefährdete eine Fußgängerin. An der Kreuzung Offenbacher Straße/Frankfurter Straße soll sie dann erneut das Rotlicht der Ampel missachtet und in Richtung der Polizeistation gefahren sein. Dort verlor der Zeuge sie aus den Augen. Weitere Zeugen, denen die A-Klasse mit OF-Kennzeichen und der Ziffernfolge 882 aufgefallen ist, werden gebeten, sich unter (0 61 02) 29 02-0 zu melden.

(fnp)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare