+
Bei einem Unfall in Dreieich ist eine Radfahrerin schwer verletzt worden. Die Radfahrerin, die ihn verursacht hatte, fuhr einfach weiter.

Polizei sucht Zeugen

Unfall: Radfahrerin schwer verletzt - Verursacherin flieht

Bei einem Unfall in Dreieich (Landkreis Offenbach) ist eine Radfahrerin schwer verletzt worden. Die zweite Radfahrerin, die den Unfall verursacht hatte, fuhr einfach weiter. Die Polizei sucht Zeugen.

Dreieich - Zwei Fahrradfahrerinnen sind am Donnerstag gegen 13 Uhr in Sprendlingen miteinander kollidiert. Eine der Beteiligten flüchtete mit dem Fahrrad, ohne sich um die schwerverletzte 70-Jährige aus Sprendlingen zu kümmern. Die Seniorin erlitt einen Trümmerbruch vom rechten Handgelenk bis zum Ellenbogen und ist nach wie vor im Krankenhaus, teilt die Polizei mit. 

Dreieich: Radfahrerin hat rechts überholt

Den Unfall meldete der Ehemann der Verletzten erst am Montag der Polizei. Der Mann gab an, dass seine Ehefrau und die flüchtige Radfahrerin am Donnerstagmittag hintereinander die Schulstraße in Richtung Herrnröther Straße fuhren. 

An der Kreuzung Schulstraße/Am Heckenborn hätte seine Frau dann durch Handzeichen signalisiert, dass sie nach rechts abbiegen möchte. Als sie beim Abbiegen war, hätte die unbekannte Fahrradfahrerin dann rechts überholt. 

Dreieich: Unfallverursacherin fährt einfach weiter

Es sei zum Zusammenstoß gekommen und seine Ehefrau gestürzt. Die Unfallverursacherin sei, ohne sich um die Verletzte zu kümmern, mit dem Fahrrad weitergefahren, heißt es im Polizeibericht.

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten nun Zeugen, die das Unfallgeschehen mitbekommen haben oder Hinweise auf die flüchtige Radfahrerin geben können, sich auf der Rufnummer 06183/91155-0 zu melden.

kke

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

So geht es mit dem Schandfleck an der Luisenstraße weiter

Das Wohnhaus in der Luisenstraße 24 in Offenbach gammelt seit langem vor sich hin - jetzt hat der Eigentümer eine Frist gesetzt.

Großeinsatz! Mann zückt Messer in der Fußgängerzone

Großeinsatz in Darmstadt: In der Fußgängerzone zückt ein Mann ein Messer und bedroht Passanten. Die Polizei greift ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare