+
Symbolbild: Auf der A661 ist es am Samstag zu einem Unfall gekommen. 

Polizei sucht Zeugen

Autofahrer auf A661 ausgebremst - VW Golf schleudert über die Fahrbahn

  • schließen

Ein gefährliches Bremsmanöver auf der A661 hat zu einem Unfall geführt. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Ort des Geschehens. Die Polizei sucht nach Zeugen. 

Dreieich - Am Samstagabend ist es auf der A661 in Fahrtrichtung Egelsbach zu einem Bremsmanöver mit gravierenden Folgen gekommen. Laut Polizei wechselte ein Golffahrer gegen 21.45 Uhr kurz hinter der Anschlussstelle Dreieich auf die linke Spur, um ein anderes Auto zu überholen. Plötzlich bremste das vor ihm fahrende Auto ohne ersichtlichen Grund ab. 

Kontrolle über Fahrzeug verloren – Quer über die A661 geschleudert

Beim Abbremsen verlor der Fahrer des Golfs die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte zunächst gegen die Betonleitwand und schleuderte schließlich quer über die Fahrbahn in den Grünstreifen. Dort kam er zum Stehen. An dem Auto entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro. Der Fahrer des Wagens blieb unverletzt. 

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall gesehen haben und Angaben zu dem Fahrzeug machen können, dass ohne ersichtlichen Grund auf der linken Spur gebremst hat. Hinweisgeber werden gebeten, sich an die Polizeiautobahnstation in Langenselbold unter der Nummer 06183-911550 zu wenden. 

msb

Lesen Sie auch

Tragisches Unglück beim Spielen: Mädchen (6) ertrinkt im Main: Tragisches Unglück beim Spielen in Frankfurt: In Fechenheim stürzt ein Mädchen (6) in den Main und ertrinkt.

Geisterfahrerin auf B448: Frau schwebt in Lebensgefahr: Eine Geisterfahrerin hat einen schweren Unfall auf der B448 in Offenbach verursacht. Jetzt schwebt sie in Lebensgefahr.

Zoff an der Mathildenstraße: Mann wirft Äpfel auf Jugendliche - diese wehren sich sofort: Ein Streit an der Mathildenstraße in Offenbach eskaliert: Ein Mann wirft Äpfel auf Jugendliche - diese wehren sich sofort.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare