1. Startseite
  2. Region
  3. Kreis Offenbach
  4. Dreieich

Götzenhainer feiern ihr Dorfbrunnenfest

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nicole Jost

Kommentare

Anna-Lena Beck von der Tanzschule Rodin tanzte beim Dorfbrunnenfest vor zwei Jahren aus dem Froschkönig.   Archivfoto: Nicole Jost
Anna-Lena Beck von der Tanzschule Rodin tanzte beim Dorfbrunnenfest vor zwei Jahren aus dem Froschkönig. Archivfoto: Nicole Jost © Nicole Jost

Dieses Wochenende wird gefeiert: Götzenhain wird 700 Jahre alt. Dazu gibt es ein buntes Programm mit Musik und Aufführungen.

Kaum ist das Jubiläum der Dreieichenhainer Kerb mit einem rauschenden Fest gefeiert worden, steht schon das nächste Jubiläum an: Götzenhain wird in diesem Jahr 700 Jahre alt. Das Dorfbrunnenfest ist eine schöne Gelegenheit, diesen runden Geburtstag des Stadtteils – und gleichzeitig die 15. Auflage des Festes rund um den Brunnen auf dem Dorfplatz – zu feiern. Dort soll auch eine Kopie der Urkunde zu sehen sein, welche die erste Erwähnung 1318 beweist.

Zurück zum Fest: Los geht es am heutigen Samstag von 14 Uhr an mit einem Kinderprogramm der Götzenhainer Kitas. Die Kindergärten und auch die Schüler der Karl-Nahrgang-Schule haben zu Ehren Götzenhains ein kleines Programm einstudiert. Um 19 Uhr eröffnen Bürgermeister Dieter Zimmer und Erster Stadtrat Martin Burlon das Fest offiziell. Danach gibt es von 20 Uhr an etwas auf die Ohren: Gemischt, geschüttelt und danach gerührt, „Mixed-Pack“, die Coverband aus Frankfurt spielt Rock, Pop, Grunge, Schlager, Dance, Cover und vieles mehr. Im Anschluss geht die Party mit dem versierten DJ E. mit Hits und Dance Classics in die nächste Runde.

Es wird exotisch

Sonntag Vormittag um 10 Uhr beginnt der Tag auf dem Dorfbrunnenplatz mit einem ökumenischen Gottesdienst im Festzelt mit Pfarrerin Martina Schefzyk und Pfarrer Reinhold Massoth. Mit dabei sind der Chor „Voices“, der katholische Kirchenchor sowie der Chor der SG-Götzenhain und die Band der evangelischen Kirche, „Colours of Life“. Von 11 Uhr an präsentieren sich Vereine in der Rheinstraße. Es wird Infostände und Ausstellungen geben, wie etwa eine Traktorenausstellung von Lanz, Porsche, Eicher, Hanomag & Co. von den Schlepperfreunden Götzenhain. Um 14 Uhr wird es dann ein bisschen exotisch mitten auf dem Dorfplatz: Der Verein Thailändische Buddhisten zeigt traditionelle farbenprächtige Trachten und Tänze. Auch am Sonntag wird DJ E. die Veranstaltung musikalisch begleiten und spielt „was ihr wollt“: Musik der 1960er, 70er, 80er und 90er Jahre. Weitere Informationen zu dem Fest gibt es auf der Internetseite unter .

Darsteller gesucht

Zum Jubiläum soll es auch ein Theaterstück geben. Episoden aus allen Phasen der Geschichte sollen in dem Theaterstück „Ein Dorf sieht Gold – Von Götzen, Hainern und nichtsahnenden Ahnen“ humorvoll berücksichtigt werden, das am 14. und 20. Oktober in der SG-Halle zu sehen sein wird. Regie wird die Egelsbacherin Sonnhild Grevel führen, an dem Text schreibt Ida Klepper. Derzeit werden noch Schauspieler gesucht, vor allem Männer sind noch rar in der Besetzung. Im Juli soll mit den Proben begonnen werden. Weitere Infos gibt es bei Klaus Klepper unter 01 51-17 14 65 51.

Auch interessant

Kommentare