Fußball-Hessenliga

Hessen Dreieich visiert die Tabellenführung an

Bereits zum dritten Mal in knapp sechs Wochen heißt es in der Fußball-Hessenliga heute Abend (19 Uhr) Viktoria Kelsterbach gegen Hessen Dreieich.

Bereits zum dritten Mal in knapp sechs Wochen heißt es in der Fußball-Hessenliga heute Abend (19 Uhr) Viktoria Kelsterbach gegen Hessen Dreieich. Die Dreieicher habe alle vier bisherigen Partien gewonnen und können mit einem Sieg wieder die Tabellenführung übernehmen. Hessen-Trainer Rudi Bommer ärgert sich immer noch, „dass wir bei der Terminvergabe nicht gefragt wurden“ und noch mehr darüber „dass wir im August auf dem Kunstrasen spielen müssen.“ Auf jeden Fall aber hat sein Team drei Punkte fest ins Visier genommen und will die Tabellenführung vom TSV Lehnerz zurückerobern, der zwar zwei Partien mehr ausgetragen hat, aber nur zwei Punkte Vorsprung auf die Dreieicher aufweist.

Eine Steigerung erwartet Bommer von seiner Mannschaft in Sachen Chancenverwertung. „Da ist etwa Rot-Weiss Frankfurt derzeit viel abgezockter als wir. Da müssen wir noch eine Schippe drauf legen, um oben dabei zu bleiben“, stellte Bommer nach dem 2:0 gegen Schlusslicht FC Ederbergland am vergangenen Freitag fest, als die Dreieicher nach dem zweiten Treffer nach 22 Minuten das Fußballspielen einstellten. „Dennoch hatten wir weitere Chancen, trafen noch zweimal Aluminium. So ein Spiel müssen wir eigentlich 5:0 oder 6:0 gewinnen.“

Offen ist erneut der Einsatz von Ljubisa Gavic, der gegen Ederbergland mit Oberschenkelproblemen pausierte. „Bei ihm wird es knapp“ sagt Bommer.

(leo)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare