FC Offenthal ist Dreieichs neuer Hallenmeister

Fünf zumeist klare Siege in fünf Begegnungen, der FC Offenthal hat sich den Titel des Hallenfußball-Stadtmeisters in Dreieich mehr als verdient.

Fünf zumeist klare Siege in fünf Begegnungen, der FC Offenthal hat sich den Titel des Hallenfußball-Stadtmeisters in Dreieich mehr als verdient. Im Finale kam es zur Begegnung mit Ortsrivale Susgo, und der Kreisoberligist holte sich mit einem deutlichen 4:0-Erfolg den Titel. Bereits in der Vorrunde hatten sich der FCO im Derby mit 4:1 durchgesetzt. Den dritten Platz holte sich der TV Dreieichenhain. Titelverteidiger SG Götzenhain schied in der Vorrunde aus, durfte sich aber über den Fairnesspreis freuen. Als bester Spieler wurde Julien Klein vom Sieger FC Offenthal ausgezeichnet.

„Die Jungs haben technisch sehr stark gespielt und sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden“, sagte FCO-Trainer Drazen Milosevic. Mehr als zufrieden mit dem Turnierverlauf war auch Susgo-Coach Marco Schiliro. „Das Team hat sehr gute Leistungen gezeigt“, freute er sich. „Im vergangenen Jahr waren wir Dritter, jetzt Zweiter, mal sehen, was im nächsten Jahr geht“, schmunzelte er.

Im Finale sorgten von Julien Klein, Marco Lehr und Atilla Düsüncelli schnell für klare Verhältnisse. Ein Susgo-Eigentor bedeutete den Endstand. Im Spiel um Platz drei gewann der Turnverein mit 5:4 (2:2) im Neunmeterschießen. Für die Gastgeber hatten Davide Altomari und Marco Lucente in der regulären Spielzeit getroffen, Sven Hansen und ein Eigentor verhalfen dem TVD ins Stechen.

Dreieichenhain zeigte in der Gruppenphase eine starke Leistung und zog ungeschlagen ins Halbfinale an. Doch mit 1:2 zog man gegen die Susgo den Kürzeren. Nebojsa Krilovic brachte die Offenthaler mit einem abgefälschten Schuss in Führung, Jörg Demharter glich aus. Aziz Lahrie sorgte für die Entscheidung. Im zweiten Halbfinale bezwang der FCO gegen Gastgeber Fortuna mit 4:3. Osman Dinc und Klein (3) trafen für Offenthal, Davide Altomari, Aidin Avdic und Nicola Mazzone für die Fortuna

(rjr)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare