Verwaltung

Das sind die neuen Azubis der Stadt Dreieich

Die Stadt Dreieich stellt ihre neuen Auszubildenden vor. Die meisten Plätze gibt es im Bereich der Kindertagesstätten.

22 Auszubildende haben im August 2018 bei der Stadtverwaltung Dreieich in verschiedenen Berufen ihre Ausbildung begonnen. Die Stadt Dreieich bildet in folgenden Ausbildungsberufen aus: Verwaltungsfachangestellte, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste und Fachkraft für Veranstaltungstechnik. Die meisten Ausbildungsplätze werden im Bereich der Kindertagesstätten angeboten und können auch besetzt werden.

Daneben werden in städtischen Einrichtungen wieder voraussichtlich sechs junge Menschen ein freiwilliges soziales Jahr absolvieren. Auch zum 1. Januar 2019 konnte ein weiterer Platz bereits besetzt werden. Drei junge Menschen werden im September den Bundesfreiwilligendienst in einer städtischen Einrichtung aufnehmen. Die drei Ausbildungsplätze zu Verwaltungsfachangestellten wurden mit Selina Degener, Katharina Janko und Andreas Schmitt besetzt. Ihre Ausbildung startete am 1. August und dauert drei Jahre. Sie erfolgt im Schwerpunkt in den Fachbereichen der Stadtverwaltung im Rathaus, wo die Auszubildenden erste praktische Erfahrungen sammeln und Gelerntes anwenden können. Ergänzt und unterstützt wird die praktische Ausbildung durch theoretischen Unterricht an der Georg-Kerschensteiner-Schule in Obertshausen und im Verwaltungsseminar in Frankfurt Rödelheim. Erste Eindrücke im Rathaus und in der Berufsschule konnten die Auszubildenden bereits sammeln.

Bürgermeister Dieter Zimmer und Erster Stadtrat Martin Burlon heißen die Nachwuchskräfte willkommen. „Ich freue mich, “ erklärt Bürgermeister Dieter Zimmer, „dass wir seit Jahren die Möglichkeit haben, den Nachwuchs für unsere Verwaltung selbst auszubilden. Der demografische Wandel macht auch vor unserer Verwaltung nicht Halt und so müssen wir schon rechtzeitig Vorsorge treffen, um über qualifiziertes Personal mit Berufserfahrung zu verfügen.“ Und Erster Stadtrat Martin Burlon ergänzt: „Eine Stadtverwaltung hat ein vielfältiges Spektrum an Aufgaben, so dass jeder seiner Neigung entsprechend eine persönliche Entwicklung und Karriere machen kann. So kann man, wer es gerne mit Zahlen zu tun hat, im Finanzbereich arbeiten, oder, wer gerne mit Menschen arbeitet, in einen publikumsintensiven Bereichen, wie zum Beispiel das Bürgerbüro, gehen.“

Der vakante Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik im Eigenbetrieb Bürgerhäuser Dreieich konnte mit Timotheus Weyel besetzt werden. Die Ausbildung dauert ebenfalls drei Jahre. „Ich freue mich sehr auf die nächsten drei Jahre mit unseren Auszubildenden und wünsche uns allen eine spannende und erfolgreiche Ausbildungszeit.“ so die Ausbildungsleiterin Michaela Adamski. Für den Beruf Verwaltungsfachangestellte/r – Fachrichtung Kommunalverwaltung sucht die Stadt Dreieich ab Ausbildungsbeginn zum 1.August 2019 wieder drei Auszubildende. Und auch der Ausbildungsplatz in der Stadtbücherei zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste soll zum 1. August 2019 wieder besetzt werden. Nähere Informationen dazu stehen unter auf der städtischen Homepage. Wer sich dafür interessiert, kann sich bis spätestens 12. Oktober per Post oder E-Mail bei Michaela Adamski vom Magistrat der Stadt, E-Mail: michaela.adamski@dreieich.de bewerben und unter der Rufnummer (0 61 03) 60 11 87 informieren. ,

Die Stadtverwaltung wirbt um junge Menschen, die sich für eine Ausbildung in einer Kindertagesstätte bewerben und sucht fortlaufend Jahrespraktikanten- und praktikantinnen, Sozialassistentinnen und –assistenten sowie Erzieherinnen und Erzieher in Teilzeitausbildung. Fragen zur Ausbildung in diesem Bereich richten Interessierte an Annemarie Stein, Ressortleiterin Kinderbetreuung der Stadt Dreieich unter der Telefonnummer (0 61 03) 60 12 30.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare