Stadtfest

Vorfreude auf ein buntes Fest

  • schließen

138 Aussteller, drei Bühnen und viele geöffnete Geschäfte lassen am 3. Oktober in der Sprendlinger City wieder eine gelungene Party erwarten. Die Organisatoren versprechen auch einige Überraschungen.

Nach dem großen Geburtstagsfest im vergangenen Jahr anlässlich von 40 Jahren Stadt Dreieich freuen sich die Bürger nun auch auf das große Stadtfest am Mittwoch, 3. Oktober. Die 12 Löwen aus der Nachbarstadt Neu-Isenburg haben gemeinsam mit Citymanagerin Sylvie Angersbach und dem Gewerbeverein Aktives Dreieich einmal mehr ein großes Programm mit 138 Ausstellern, drei Bühnen und vielen geöffneten Läden in der Sprendlinger Innenstadt auf die Beine gestellt. Die Dreieicher Vereine können sich den Besuchern vorstellen, es gibt Musik, kulinarische Köstlichkeiten und einen verkaufsoffenen Feiertag, der zum Flanieren und Shoppen einlädt.

„Das im vergangenen Jahr ausgetestete Konzept mit der Teilung der Festmeile hat sich bewährt. Wir werden auch in diesem Jahr wieder die Vereine und Gewerbetreibenden, die bis 18 Uhr geöffnet bleiben, und jene, die bis 21 Uhr bleiben wollen, zusammen positionieren“, kündigt Sylvie Angersbach an. Damit vermeiden die Veranstalter zum Abend hin eine Festmeile mit großen Lücken, die Party konzentriert sich dann vor den Bühnen. Viele Standbetreiber und Vereine hätten sich etabliert und kämen immer wieder gerne. Aber Angersbach verspricht auch einige neue Stände und ein paar besondere Überraschungen.

„Wir profitieren hier in Sprendlingen von einer sehr gewachsenen Vereinsstruktur. Trotz der Ferienzeit gelingt es hier, viele engagierte Bürger aus den Vereinen auf die Straße zu bekommen, die sich für das Fest einsetzen. Das ist nicht in allen Städten so“, lobt Christopher George, Geschäftsführer der 12 Löwen, die Sprendlinger.

Sogar das Bühnenprogramm stemmen die Vereinsleute: Der Musikzug der Sprendlinger Turngemeinde (STG) startet um 12 Uhr das Programm auf der Bühne Nummer eins an der Kreuzung Frankfurter Straße/Ostendstraße. Um 12.30 Uhr wird Bürgermeister Dieter Zimmer das Fest eröffnen. Um 13 Uhr geht es mit den Ehrungen des Stadtradelns weiter. Sport- und Kulturgemeinschaft, STG und die Bimmbären geben im Laufe des Nachmittags einen Überblick über ihr Sportangebot, von 18 Uhr an rocken die „Gypsys“ den Platz. Die Band um Sängerin Ena Roth hat längst Kultcharakter auf dem Stadtfest. Die zweite Bühne in der Offenbacher Straße, Kreuzung Hauptstraße, gehört den Musikern der Region. „Black’n Blue“ starten das Programm um 12 Uhr, dann geht es mit „The Jukes“, dem hessischen Rock von „dadefür“ und Classic Rock mit „Johnny, Jack & Jim“ im Zwei-Stunden-Takt weiter.

Die dritte Bühne bewirtschaften die Mitglieder des Gewerbevereins Aktives Dreieich. Hier spielt von 13 Uhr die Musik, mit der „Rhein-Main Accoustic Band“ sowie den „Steirern“ und ihren alpenländischen Harmonikas. „The Timeless Five“ beschließen das Programm mit Rock, Pop, Oldies und Schlagern. Bei den Einzelhändlern in der Frankfurter- und der Hauptstraße sei die Beteiligung groß, freut sich Sylvie Angersbach: „Es sind immer mehr Gewerbetreibende, die sich beteiligen.“ Im Gewerbegebiet öffnen Mann Mobilia, Sport Hübner und Baby One ihre Pforten.

Benjamin Halberstadt unterstützt mit seinem Team der Dreieicher Bürgerhäuser die riesige Straßenparty. Bis vor fünf Jahren hielt der Bürgerhaus-Chef noch die Zügel in der Hand, mit der Einführung des verkaufsoffenen Feiertags wurden die Profis der Agentur 12 Löwen ins Boot geholt. „Solch eine Veranstaltung in dieser Größe zu organisieren, wird hinter den Kulissen immer schwieriger“, weiß Halberstadt. Dabei seien es weniger die Arbeiten am Tag des Festes, sondern die organisatorischen Dinge, wie die Erstellung eines Sicherheitskonzepts mit Absperrungen, die Hygienefragen, die Klärung der Parkplatzsituation, wo es immer mehr Auflagen zu erfüllen gelte. „Das macht nicht nur viel Arbeit, es verursacht auch Mehrkosten“, kennt Halberstadt die Herausforderungen für die Organisatoren.

Die Party am 3. Oktober nach dem Jubiläum im vergangenen Jahr ist auch schon wieder vor dem Jubiläum: Im kommenden Jahr feiern die Dreieicher zum 30. Mal den Tag der Deutschen Einheit mit dem großen Straßenfest.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare