+
Viel Rauch, aber zum Glück nur eher geringfügiger Schaden: Die Feuerwehr verhinderte am Dienstagabend das Übergreifen eines Garagenbrands auf ein Haus in der Thüringer Straße.

Zeuge sieht Unbekannten fliehen

Treibt ein Brandstifter in Egelsbach sein Unwesen?

Nach mehreren Bränden in Egelsbach ermittelt die Polizei: Treibt sich ein Brandstifter im Ort herum? Die Ermittlungen laufen.

Egelsbach – Am Samstag ist ein leer stehendes Wohnhaus im Baugebiet Leimenkaute niedergebrannt, am Dienstagabend gegen 21 Uhr hätte ein Bungalow an der Thüringer Straße in Flammen gestanden, wäre nicht die Feuerwehr den in der zugehörigen Garage lodernden Flammen zügig zu Leibe gerückt.

Dass Minuten später an der gerade mal 200 Meter entfernten Firma Brady ein Müllcontainer abfackelt, dürfte auch kein Zufall gewesen sein. Gewiss nicht, wenn man weiß, dass ein Zeuge der Polizei am Dienstagabend angezeigt hat, er habe zur Tatzeit einen Mann vom Bungalow an der Thüringer Straße Richtung K 168 flüchten gesehen.

Brandstifter in Egelsbach? Zeuge sieht Unbekannten flüchten

Circa 1,80 Meter groß ist der Unbekannte laut Zeugenbeschreibung. Er trug einen braunem Kapuzenpullover, dunkle Hose und dunkle Schuhe und rannte via Heidelberger Straße in Richtung Kreisstraße (und Firma Brady...) davon.

Kurz darauf brannte ein Müllcontainer vor der Firma Brady.

Treibt ein Brandstifter in Egelsbach sein Unwesen? Die Frage kommt einem unweigerlich in den Sinn. Die Polizei ist meilenweit davon entfernt, die Gerüchteküche im Sinne einer Serientat zu bedienen. Allerdings gehört es zur Routine, die Brände auf Zusammenhang abzuklopfen. Ein solcher lässt sich laut Polizeipressestelle aktuell nicht herstellen, zumal das Trümmerfeld in der Leimenkaute den Brandermittlern die Rekonstruktion alles andere als erleichtert. So bleibt es fürs Erste bei dreifacher Ermittlung im Zeichen des Verdachts der Brandstiftung.

Egelsbach: Polizei sucht nach Bränden Zeugen

Die Polizei sucht nicht nur Zeugen zum Garagenbrand, der rund 5000 Euro Sachschaden verursacht hat, sondern ebenso zu Samstagfrüh und dem Müllcontainer-Brand (etwa 600 Euro Schaden). Kontakt: 069/8098-1234.

hob

Die Polizei hat in Offenbach zwei Männer von der Feuerwehr festgenommen. Sie werden verdächtigt, eine Reihe von Bränden im Kreis Offenbach gelegt zu haben.*

Bei einem Brand auf dem Hubertushof in Maintal-Dörnigheim* ist riesiger Sachschaden entstanden. Brandstiftung wird aktuell von der Polizei nicht ausgeschlossen.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare