+
Brand in Autowerkstatt

Feuerwehreinsatz

Zwei Schwerverletzte bei Brand in Autowerkstatt

In einer Werkstatt in Südosthessen bricht in der Nacht Feuer aus. Neun Autos verbrennen. Zwei Menschen werden gerettet.

Eine Frau und ein Mann sind in der Nacht auf Dienstag aus einem Gebäude neben einer brennender Autowerkstatt gerettet worden. Die Feuerwehr entdeckte die 41-Jährige und den 47-Jährigen bei den Löscharbeiten in einem angrenzenden Wohngebäude, wie das Polizeipräsidium Südosthessen berichtete.

Ein Verkehrsteilnehmer hatte am Dienstagmorgen gegen 2.00 Uhr Brandgeruch in Dietzenbach (Kreis Offenbach) festgestellt und die Rettungskräfte alarmiert. Ein Großaufgebot von Feuerwehr und Polizei rückte aus und entdeckte das Feuer in der Autowerkstatt. Der Mann und die Frau wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden an. Neun Fahrzeuge wurden bei dem Feuer in der Werkstatt teilweise vollständig zerstört. Die Polizei schätzte den Schaden auf etwa 300 000 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen nun aufgenommen.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare