1. Startseite
  2. Region
  3. Kreis Offenbach

Radfahrer schlägt Autofahrer ins Gesicht - doch das reicht ihm nicht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kerstin Kesselgruber

Kommentare

In Heusenstamm in Hessen hat ein Radfahrer einen Autofahrer ins Gesicht geschlagen. Er hatte einen orangefarbenen Fahrradanhänger dabei.
In Heusenstamm in Hessen hat ein Radfahrer einen Autofahrer ins Gesicht geschlagen. Er hatte einen orangefarbenen Fahrradanhänger dabei. © Symbolbild: Peter Kneffel/dpa

Ein Radfahrer hat in Heusenstamm einem Autofahrer ins Gesicht geschlagen. Dann richteten sich seine Aggressionen gegen den Audi.

Heusenstamm - Ein aggressiver Fahrradfahrer geriet am Freitagabend in der Frankfurter Straße in Heusenstamm (Landkreis Offenbach) mit einem Autofahrer aneinander. Aus bislang unbekannten Gründen schlug der Radfahrer zuerst mit der Hand gegen die Fahrerscheibe des Audi A4. 

Heusenstamm: Radfahrer schlägt Audi-Fahrer ins Gesicht

Der 46-jährige Fahrer hielt daraufhin in Höhe einer Bankfiliale in Heusenstamm an, um mit dem Radfahrer zu sprechen, und öffnete das Fenster. „Dazu war der Unbekannte scheinbar nicht bereit“, teilt die Polizei mit. Er schlug dem Audi-Fahrer durch das offene Fenster mit der Faust ins Gesicht, heißt es im Polizeibericht.

„Um weiterer Konfrontation aus dem Weg zu gehen“, so die Polizei, „schloss der 46-Jährige das Fenster“. Daraufhin habe der Radfahrer den linken Außenspiegel des Audi abgetreten.

Heusenstamm: Polizei sucht aggressiven Radfahrer

So beschreibt die Polizei den aggressiven Radfahrer in Heusenstamm:

Sachdienliche Hinweise von Zeuginnen und Zeugen nimmt die Polizeistation in Heusenstamm unter der Rufnummer 06104/6908-0 entgegen.

Aggressiver Radfahrer tritt in Heusenstamm Spiegel von Audi ab

Ebenfalls in Heusenstamm ist ein Unfall mit einem Kind (7) passiert. Ein Linienbus war mit einem Auto kollidiert. Danach erhob ein Ersthelfer schwere Vorwürfe gegen die Polizei. Sie sollen die Sanitäter weggeschickt haben.

Bei einem weiteren Unfall in Groß-Gerau ist ein Radfahrer von einem Auto angefahren worden. Er wurde auf die Straße geschleudert und schwer verletzt. Die Polizei ermittelt.

Bei einem anderen Unfall ist in Hanau ein Radfahrer verletzt worden* und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Verursacher ist flüchtig. 

In Langen wurden drei teure Fahrräder gefunden und sichergestellt. Nun sucht die Polizei die Besitzer.

In Langen hat sich ein Radfahrer bei einem Unfall üble Verletzungen zugezogen. Der mutmaßliche Verursacher ist flüchtig. Die Polizei fahndet.

kke

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks 

Auch interessant

Kommentare