+
Ein Porsche ist nach einem Unfall auf der Autobahn A5 bei Langen komplett ausgebrannt. Zuvor hatte er bei voller Fahrt einen Reifen verloren. 

Schwerer Unfall auf Autobahn

Reifen an Porsche platzt bei voller Fahrt – Sportwagen brennt auf A5 aus

  • schließen

Reifenplatzer auf der A5 bei Langen: Ein Porsche kracht in einen Hyundai. Ein Auto landet bei dem Unfall auf dem Dach, das andere brennt aus. 

  • Schwerer Unfall auf Autobahn A5 zwischen Langen und Mörfelden-Walldorf
  • Geplatzter Reifen an Porsche ist Ursache
  • Vier Menschen verletzt, zwei Autos kaputt, Porsche brennt aus

Langen – Ein bei der Fahrt geplatzter Reifen hat auf der Autobahn A5 zwischen Langen und Mörfelden-Walldorf in Hessen zu einem schweren Unfall geführt. Vier Personen wurden verletzt, eine davon schwer. Der Porsche, an dem der Reifen geplatzt war, brannte bei dem Crash vollständig aus. Die Polizei musste die A5 für etwa eine Stunde komplett sperren

Unfall auf Autobahn A5 bei Langen: Reifenplatzer an Porsche

Der Unfall auf der A5 ereignete sich am Samstagabend (14.03.2020) gegen 18.40 Uhr in Fahrtrichtung Frankfurt. Kurz vor der Anschlussstelle Langen platzte an einem Sportwagen der Marke Porsche aus noch unbekannter Ursache ein Reifen. 

Reifen geplatzt: Der Porsche steht nach dem Unfall auf der A5 zwischen Langen und Mörfelden-Walldorf.

Das Auto schleuderte über alle Fahrspuren und krachte in einen Hyundai, der durch die Wucht des Zusammenpralls ebenfalls über die Straße geschleudert wurde, auf seinem Dach landete und erst nach 100 Metern zum Stillstand kam. Der Porsche selbst schlitterte sogar 200 Meter weit, blieb quer mitten auf der Fahrbahn der A5 stehen und fing Feuer. Das Auto brannte in der Folge vollständig aus. 

Unfall auf A5 bei Langen: Beifahrer rettet Mann aus brennendem Porsche

Der 37 Jahre alte Beifahrer zog den 51-jährigen Fahrer aus dem brennenden Porsche und rettete ihn so. Beide Männer kommen aus Darmstadt. Auch die Insassen des Hyundai, ein 29-Jähriger und eine 32-Jährige aus Mörfelden-Walldorf, erlitten bei dem Unfall Verletzungen. Alle Betroffenen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Ein Hyundai ist bei dem Unfall auf der A5 mit einem Porsche zusammengestoßen und auf dem Dach gelandet.

Unfall bei Langen: A5 komplett gesperrt – Hoher Sachschaden

Der bei den Unfall auf der A5 zwischen Langen und Mörfelden-Walldorf entstandene Schaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 40.000 Euro. Die Autobahn blieb für eine Stunde komplett gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr weiträumig um. Die Aufräumarbeiten dauerten bis 21.20 Uhr, erst danach wurden alle Spuren wieder freigegeben. 

Die A5 ist eine der meistbefahrenen Autobahnen Hessens. Immer wieder kommt es dort zu teils schweren Unfällen. Zuletzt gab es dabei wiederholt zwei Probleme: Eine fehlende Rettungsgasse und Gaffer, welche die Rettungskräfte behinderten

(ag/Alexander Keutz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion