Großeinsatz für die Feuerwehr in Langen und Egelsbach (Symbolbild).
+
Großeinsatz für die Feuerwehr in Langen und Egelsbach (Symbolbild).

Riesige Rauchsäule

Bootshaus und zwei Boote gehen in Flammen auf

  • Frank Mahn
    vonFrank Mahn
    schließen

Ein Opfer der Flammen wurden an der Egelsbacher Kiesgrube ein Bootshaus, zwei Boote und der Anlagesteg. Das Feuer griff auch auf ein Waldstück über. Der Schaden ist groß.

  • Brand in der Egelsbacher Kiesgrube
  • Feuerwehren Langen und Egelsbach im Großeinsatz
  • Feuer richtet Schaden von mindestens 30.000 Euro an

Langen/Egelsbach – Die Rauchsäule war weithin zu sehen. An der sogenannten Egelsbacher Kiesgrube sind am Karfreitag ein kleines Bootshaus, zwei Boote und ein Anlegesteg in Flammen aufgegangen. Zudem brannte eine Waldfläche von 150 Quadratmetern. 

Zur Ursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen, dazu werden Brandermittler eingeschaltet. Der Schaden beläuft sich nach bisherigen Erkenntnissen auf mindestens 30.000 Euro.

Langen/Egelsbach: Feuerwehr mit elf Fahrzeugen im Einsatz

Die Alarmierung erfolgt gegen 12.45 Uhr. Die Feuerwehren aus Langen und Egelsbach waren gut drei Stunden mit insgesamt elf Fahrzeugen im Einsatz – so viele, um die Versorgung mit Löschwasser sicherstellen zu können. Auch von einem Schlauchboot aus wurden die Flammen bekämpft. 

fm

In einem Mehrfamilienhaus in Langen bricht ein Feuer aus*. Die Feuerwehr muss mit Atemschutztrupps anrücken. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung.

Vor einem Jahr starben bei einem Flugzeugabsturz nahe Egelsbach drei Menschen. Die Gründe für das tragische Unglück im Kreis Offenbach sind weiterhin unklar.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare