Auf der K172 in Langen hat sich ein verheerender Unfall ereignet: Am ersten Weihnachtsfeiertag krachten zwei vollbesetzte Autos ineinander, acht Menschen wurden teils schwer verletzt.
+
Auf der K172 in Langen hat sich ein verheerender Unfall ereignet: Am ersten Weihnachtsfeiertag krachten zwei vollbesetzte Autos ineinander, acht Menschen wurden teils schwer verletzt.

Zwei Rettungshubschrauber im Einsatz

Verheerende Bilanz nach Unfall in Langen: Acht Personen teils schwer verletzt

  • Damian Robota
    vonDamian Robota
    schließen

Auf der K172 in Langen (Hessen) kommt es an Weihnachten zu einem Unfall mit zum Teil acht Schwerverletzten. Ein 18-Jähriger wird aus einem Auto geschleudert.

  • Schwerer Unfall auf der K172 in Langen
  • Acht Menschen bei Unfall in Hessen verletzt
  • Koberstädter Straße drei Stunden voll gesperrt

Langen - Am ersten Weihnachtsfeiertag (25.12.2019) ereignete sich auf der K172 in Langen in Südhessen ein schwerer Unfall, bei dem acht Personen zum Teil schwer verletzt wurden.

Langen (Kreis Offenbach): Schwerer Unfall auf der K172

Wie kam es zu dem Unfall in Langen? Gegen 12.50 Uhr befuhr laut Polizei ein 65-jähriger Pkw-Fahrer aus Rödermark die Koberstädter Straße von der B486 in Richtung Dreieichenhain. An der Gaststätte Waldhaus zum Hotz wollte er die K172 verlassen und nach links auf den dortigen Parkplatz der Gaststätte fahren. Hierbei übersah er einen Wagen, der ihm auf der K172 entgegenkam.

Unfall in Langen: 18-jähriger Beifahrer aus Auto geschleudert

Der 34-jährige Fahrzeugführer aus Dreieich versuchte noch, durch ein Ausweichmanöver nach links einen Zusammenstoß zu verhindern, was jedoch misslang. Der Unfall-Verursacher wurde leicht, seine vier Mitfahrer (18, 57, 65 und 87 Jahre alt) jedoch schwer verletzt. 

Der 18-jährige Beifahrer wurde bei dem schweren Unfall aus dem Wagen geschleudert. Vermutlich war der junge Mann, der zuvor auf der Rückbankmitte saß, nicht angeschnallt. Die anderen drei Insassen mussten mittels schwerem Gerät von der Feuerwehr Langen aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Unfall bei Langen in Hessen: Wie kam es zu dem Zusammenstoß auf der K172?

Im dem entgegenkommenden Pkw wurden neben dem Fahrer auch die beiden Mitfahrer, 25 und 31 Jahre alt, leicht verletzt. Die Verletzten wurden allesamt in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Bild von der Unfallstelle auf der K172 in Langen.

Langen (Kreis Offenbach): K172 nach Unfall stundenlang voll gesperrt 

An beiden Fahrzeugen, einem Seat Ateca und einem VW Golf, entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Außerdem wurden Zäune der angrenzenden Grundstücke beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 33.000 Euro. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde zur Klärung der Unfallursache ein Sachverständiger hinzugezogen. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt.

Die Koberstädter Straße (K172) in Langen war insgesamt drei Stunden voll gesperrt. Neben der Polizei waren die Feuerwehr Langen, sechs Rettungswagen (inklusive Notarzt) und zwei Rettungshubschrauber im Einsatz.

dr

Bei einem weiteren Unfall in Friedberg (Wetteraukreis) kommen an Weihnachten zwei Autofahrer ums Leben. Zwei weitere Personen werden verletzt.

An Heilligabend fällt in Frankfurt zudem ein kleines Mädchen aus dem Fenster einer Wohnung im vierten Stock. Ihr Zustand ist kritisch.

Bei einem Unfall auf der B83 bei Hümme wird eine 18-Jährige schwer verletzt: Die Fahranfängerin prallt mit Wagen gegen Bäume.*

Bei Bad Homburg krachen mehrere Autos in ein Wildschwein. Die Polizei spricht von einem hohen Schaden.

Tödlicher Unfall im Kreis Offenbach: Auf der Bundesstraße B3 zwischen Langen und Egelsbach im Kreis Offenbach sind ein BMW und ein E-Bike zusammengestoßen. Der Radfahrer überlebte den Unfall nicht.

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare