Höhenflug der Langener Reserve hält weiter an

  • schließen

Die Zweite Mannschaft des TV Langen setzt ihren Höhenflug in der 2. Basketball-Regionalliga Südwest/Nord fort. Mit dem 92:67 (42:38) gegen die Zweitvertretung der SG Post-Lützel Koblenz übernahm

Die Zweite Mannschaft des TV Langen setzt ihren Höhenflug in der 2. Basketball-Regionalliga Südwest/Nord fort. Mit dem 92:67 (42:38) gegen die Zweitvertretung der SG Post-Lützel Koblenz übernahm das Team von Trainer Manuel Lohnes den dritten Tabellenplatz von den Gästen.

Langen startete mit Treffern von Mirko Palazzo, Niklas Butz und Jan-Moritz Overdick und einer 9:0-Führung, Koblenz glich aber bis zur fünften Minute wieder aus. Doch die Gastgeber machte weiter Dampf und führten nach dem ersten Viertel mit 23:19.

Im zweiten Abschnitt lief es zwar vorne weiter gut bei Langen, in der Abwehr aber und vor allem bei den Rebounds gab es noch Steigerungspotenzial. Und so kamen auch die Gäste zu 19 Punkten.

Nach Wiederbeginn drohte die Partie zu kippen. Koblenz ging erstmals in Führung und zog sogar auf 56:48 davon. Dann nahm Manuel Donnermeyer die Sache in die Hand, der erstmals in dieser Saison für Langen spielen konnte – und wegen eines Auslandssemesters auch zum letzten Mal. Seine Initiative entfachte einen 17:4-Lauf in den letzten drei Minuten des Abschnitts und der bedeutete die 65:60-Führung nach 30 Minuten.

Im letzten Viertel dominierte Langen dann unerwartet souverän. Am Ende konnten die Gastgeber sogar den direkten Vergleich überdeutlich für sich entscheiden, nachdem sie das Hinspiel noch mit zwölf Punkten verloren hatten. Was das wert ist, wird sich am Ende der Runde zeigen. Sicher ist, dass neben Donnermeyer auch Yannick Couturier (Praktikum in den USA) in dieser Saison nicht mehr für Langen spielen wird, es also auf der Spielmacherposition nur noch wenige Alternativen gibt.

Die Punkte für den TVL II machten Butz (26), Blain-Cruz (19/1 Dreier), Martiny (13/1), Kaut (8), Overdick (8), Donnermeyer (8/1), Palazzo (5), Püchert (3/1) und Couturier (2).

(rst)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare