SSG Langen setzt ihren Siegeszug in der Oberliga fort

Die Volleyballer der SSG Langen haben ihre Erfolgsserie in der Oberliga Hessen fortgesetzt. Gegen die Zweite Mannschaft von Eintracht Frankfurt blieben sie auch im elften Saisonspiel ungeschlagen.

Die Volleyballer der SSG Langen haben ihre Erfolgsserie in der Oberliga Hessen fortgesetzt. Gegen die Zweite Mannschaft von Eintracht Frankfurt blieben sie auch im elften Saisonspiel ungeschlagen. Das Team von Trainer Markus Pfahlert kam zu einem ungefährdeten 3:0-Heimerfolg. „Als Trainer musste ich diesmal kaum in das Spiel eingreifen, das war schon sehr souverän von uns. Die Eintracht hat ordentlich mitgespielt, ihre Fehlerquote war aber zu hoch, um uns in Schwierigkeiten zu bringen“, fasste Pfahlert das Geschehen aus seiner Sicht zusammen.

Die Geschichte der drei Sätze ist schnell erzählt. Die favorisierten Gastgeber waren den Frankfurtern in fast allen Belangen des Spiels überlegen und leisteten sich anders als in der Vorwoche beim DSW Darmstadt (3:2) keine große Schwächephase. Dem Tempo und dem Druck der SSG-Angriffe hatte die Eintracht trotz einer sehr soliden Blockarbeit nur bei wenigen Ballwechseln genügend entgegen zu setzen, Punkte gegen Langen resultierten zumeist aus Eigenfehlern und eher selten aus gezielten Angriffen der Gäste. Wirklich eng wurde es daher in keinem der Sätze (25:15, 25:21, 25:17).

Die SSG Langen hat am Samstag um 19.30 Uhr beim Tabellenfünften SSC Vellmar ihren nächsten Auftritt. Für die Eintracht geht es am gleichen Tag um 20 Uhr darum, den Tabellenvorletzten VSG Kassel auf Abstand zu halten.

(may)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare