SSG Langen an der Spitze

Mit ihrem zweiten Sieg im zweiten Spiel hat die SSG Langen sich in der Volleyball-Oberliga der Männer auf den ersten Platz vorgeschoben.

Mit ihrem zweiten Sieg im zweiten Spiel hat die SSG Langen sich in der Volleyball-Oberliga der Männer auf den ersten Platz vorgeschoben. Ihr Heimspiel gegen den DSW Darmstadt gewann die Mannschaft von Trainer Markus Pfahlert mit 3:0-Sätzen (25:14; 27:25; 25:13). „Den zweiten Satz hätten wir beinahe liegen lassen, ansonsten war das ein souveräner Auftritt von uns. Man merkt schon, dass es der Mannschaft und mir gut tut, dass ich seit dieser Saison nur noch Trainer bin und nicht mehr selbst spiele. Von außen kann ich als Trainer viel besser auf das Spiel reagieren“, sagte Markus Pfahlert nach Spielschluss.

Die Gastgeber wollten die Darmstädter überraschen und deren Schwächen bei der Annahme gleich zu ihren Gunsten nutzen. Mit ihrem besten Aufschläger beginnend, setzte die SSG ihre Gäste sofort unter Druck und belohnte sich mit einer 8:3-Führung, die bis zum Ende des Satzes nicht mehr in Gefahr geriet (25:14).

Der zweite Satz war dann deutlich ausgeglichener, wobei der DSW zeitweise sogar in Führung lag, ehe die Langener drei Satzbälle vergaben, bevor sie sich doch noch mit 27:25 durchsetzten. Von diesem Nackenschlag erholten die Gäste sich nicht mehr.

Im dritten Satz wechselte Pfahlert munter durch und gewährte jedem Spieler etwas Spielpraxis, dennoch spielte seine Mannschaft sich fast problemlos einen 25:13-Satzgewinn heraus.

(may)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare