Langens „Zweite“ nutzt seine Chance

Die Tischtennis-Spielerinnen des TTC Langen II haben die ersten Punkte im Kampf gegen den Abstieg aus der Oberliga geholt. Die Auswahl um Kapitänin Marion Sprenger gewann beim TTC Lampertheim 8:4.

Die Tischtennis-Spielerinnen des TTC Langen II haben die ersten Punkte im Kampf gegen den Abstieg aus der Oberliga geholt. Die Auswahl um Kapitänin Marion Sprenger gewann beim TTC Lampertheim 8:4. Langen nutzte eine günstige Ausgangslage, denn Lampertheim setzte nicht nur Spitzenspielerin Reeth Rishya Tennison nicht ein, sondern musste auch auf Nummer zwei Anne Lochbühler verzichten. Und Alina Metzner gab ihre Spiele wegen einer Knöchelverletzung kampflos ab.

So konnte es Langen sogar verkraften, dass Sprenger nicht in Form war und Birgit Michler noch einige Unsicherheiten zeigte. Mehr Konstanz brachten indes Annette Aumüller und vor allem Sarah Quartier in ihr Spiel, die Lampertheims aufgerückte Nummer eins und Rückhandblockerin Inessa Leckel entzauberte. Ihre Zwischenbilanz von 3:2 will Quartier am 1. Oktober (14 Uhr) beim SC Niestetal II ausbauen. fri

Die Spiele: Sabrina Metzger/Alina Metzner – Michler/Sprenger 0:11, 0:11, 0:11 kampflos, Leckel/Diederich – Aumüller/Quartier 10:12, 6:11, 8:11, Leckel – Michler 11:6, 10:12, 11:6, 12:14, 11:7, Diederich – Aumüller 11:8, 9:11, 6:11, 4:11, Sabrina Metzger – Sprenger 11:9, 11:7, 4:11, 11:8, Alina Metzner – Quartier 0:11, 0:11, 0:11 kampflos, Leckel – Aumüller 11:9, 11:6, 9:11, 8:11, 11:6, Diederich – Michler 6:11, 11:6, 11:5, 11:7, Sabrina Metzger – Quartier 7:11, 7:11, 11:8, 6:11, Alina Metzner – Sprenger 0:11, 0:11, 0:11 kampflos, Sabrina Metzger – Aumüller 6:11, 9:11, 12:10, 3:11, Leckel – Quartier 11:9, 10:12, 7:11, 12:10, 9:11.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare