Basketball

Völklingen bestraft die Fehler des TV Langen II

  • schließen

Die zweiten Herren des TV Langen mussten sich in der Zweiten Basketball-Regionalliga bei den Baskets Völklingen-Warndt mit 69:80 (36:41) geschlagen geben.

Die ersatzgeschwächten Langener hatten sich durchaus etwas vorgenommen, liefen aber gleich einem 1:7-Rückstand hinterher. Dann wurde es besser und kurz vor dem Ende des ersten Viertels waren die Gäste durch einen Dreier von Timo Haucke auf 14:15 heran. Völklingens bester Werfer Gunter Gärtner sorgte noch für ein 17:14 nach dem ersten Viertel.

Mit elf Punkten binnen zwei Minuten führte dann Niklas Butz eine vorübergehende Wende herbei. Langen führte plötzlich mit 31:30, konnte den Vorsprung aber nicht bis zur Pause halten. Weitere sieben Punkte von Butz hielten Langen zwar im Spiel, doch dann legten die Gastgeber einen 15:1-Lauf hin, bestraften gnadenlos die Ballverluste und Fehlwürfe der „Giraffen“ und hatten beim Zwischenstand von 62:44 schon alles klargemacht.

Dass Langen mit einer 14:4-Serie noch einmal auf neun Punkte herankam (61:70), sprach für die Moral der Mannschaft, mehr war aber nicht mehr drin.

Für den TVL punkteten Butz (30/2 Dreier), Haucke (11/2), Jan Moritz Overdick (8), Maximilian Püchert (8/2), Mirco Palazzo (4/1), Felix Kaut (4), Thorben Schicktanz (3/1) und Frederic Hardt (1).

(rst)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare