+
Die Friedensstraße in Mühlheim. Hier soll es zu der tätlichen Auseinandersetzung gekommen sein.

Streit eskaliert

Mühlheim: Vier Verletzte nach Schlägerei unter Nachbarn

  • schließen

Mühlheim: Ein 27-Jähriger soll seine Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus in der Friedensstraße tätlich angegriffen haben. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Mühlheim - Gar nicht friedlich ging es am Mittwochabend in der Friedensstraße in Mühlheim zu. Längere Nachbarschaftsstreitigkeiten sind dort so eskaliert, dass es zu Handgreiflichkeiten kam. Das Ergebnis der Auseinandersetzung: vier Verletzte. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Gegen 19.40 Uhr wurde der Polizei eine Schlägerei unter mehreren Personen vor einem Mehrfamilienhaus in der Friedensstraße gemeldet. Als die Streifen vor Ort eintrafen, stießen die Beamten auf vier Männer, die leicht verletzt waren. Ein 26-Jähriger aus Offenbach hatte eine Kopfplatzwunde. 

Mühlheim: 27-Jähriger und eine Unbekannter sollen zugeschlagen haben

Ein 27-Jähriger aus Mühlheim wird nun beschuldigt, die Männer durch Schläge verletzt zu haben. Auch ein noch Unbekannter, der einen Vollbart trug und eine Glatze hat, soll zugeschlagen haben. 

Hintergrund der Schlägerei sind nach ersten Erkenntnissen der Polizei andauernde Nachbarschaftsstreitereien unter Bewohnern des Mehrfamilienhauses. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 06108-60000 zu melden.

Tobias Möllers

Mit friedlichen Mitteln kämpft dagegen eine Mühlheimer Bürgerinitiative weiter für die Wideraufnahme des Fährbetriebs über den Main. Weiter in die ferne zeiht es Familie Schäfer aus Lämmerspiel. Sie geht für ein Jahr auf Weltreise.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare