+
© José 16 - Fotolia.com

Handball-Bezirksoberliga

HSG Isenburg verliert das letzte Heimspiel

  • schließen

Mit einer Heimniederlage verabschiedeten sich die Handballerinnen vom Bezirks-Oberligisten HSG Isenburg/Zeppelinheim von ihrem eigenen Publikum aus der Saison.

Mit einer Heimniederlage verabschiedeten sich die Handballerinnen vom Bezirks-Oberligisten HSG Isenburg/Zeppelinheim von ihrem eigenen Publikum aus der Saison. Am vorletzten Spieltag unterlag der Tabellenvorletzte der HSG Praeberg mit 21:23 (11:12).

Der Start in die Partie war für die Gastgeberinnen mit der 4:0-Führung vielversprechend. Doch im weiteren Spielverlauf agierte das Team von Trainer Andreas Braun nicht konsequent genug und ließ zu viele Chancen ungenutzt, so dass sich ein offener Schlagabtausch entwickelte. Nach dem 20:20 bog Praeberg dann allerdings mit dem Quäntchen mehr an Glück auf die Gewinnerstraße ein. Für Isenburg/Zeppelinheim trafen: Jacobasch (8/2), Holzmann (4), Beckmann (3), Leukroth (3/2), Leber, Löw und M. Sahin.

(vk)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare