+
Der Mann hat gut lachen: Sänger Patrick Himmel hat gerade seine neue Single ?Höllisch gut? veröffentlicht und freut sich unter anderem auf eine Schlagerreise nach Mallorca.

Musik

Patrick Himmel: Seine Schlager sind angesagt

  • schließen

Er träumt von der ganz großen Schlagerkarriere: Patrick Himmel. Seit Freitag ist seine neue Single „Höllisch gut“ auf dem Markt und schlug auch gleich gut ein.

Patrick Himmel will hoch hinaus. Deshalb fängt das nun nicht mehr ganz so neue Jahr für den 33-Jährigen mit zwei gehörigen Paukenschlägen an. Zum einen ist er vor Kurzem zum zweiten Mal Papa geworden. Und zum anderen brachte er pünktlich zum neuen Jahr seine neue Single auf den Markt. „Höllisch gut“ lautet der Titel, der hier auch Programm ist. Der schlug gleich sehr gut ein. „Der neue Song ist am Freitag erschienen und von der Amazon-Musikredaktion direkt in die Top Drei der aktuell besten Schlager gewählt worden“, freut sich der Sänger, dessen Vorbilder Sänger wie Peter Alexander oder Falco sind. Doch damit nicht genug. „Bei iTunes sind wir neben Roland Kaiser und Andrea Berg auch bei den aktuell angesagtesten Schlagern dabei“, fährt der Isenburger fort, der momentan im siebten Himmel schwebt.

Außerdem tat sich noch etwas im Leben des Mannes, der von der großen Laufbahn als erfolgreicher Schlagersänger träumt: Der Familienvater setzte alles auf eine Karte. Himmel, der früher für eine Agentur arbeitete, Kampagnen für Porsche, Nintendo oder Samsung formte, später seine eigene ins Leben rief, traf eine folgenreiche Entscheidung: Das Unternehmen gehört nun der Vergangenheit an, denn Patrick Himmel, der auf die drei „himmlischen Grundtugenden“ Disziplin, Kreativität und Ausdauer setzt, hängte es an den Nagel – und will sich künftig ganz auf die Musik konzentrieren. Da kommt diese Welle des Erfolgs, auf der er gerade schwimmt, zur rechten Zeit.

Und die möchte er nutzen. Aus diesem Grund krempelt er die Ärmel hoch und macht sich auf, um etliche Konzerte zu geben. „Die nächsten großen Termine bei mir sind am 16. März in Hamburg auf der Reeperbahn im Schmidts Tivoli und zwei Wochen später, am 30. März, steht eine Live-Fernsehsendung und Single-Präsentation bei Sonnenklar-TV auf dem Programm“, zählt der Musiker einige seiner wichtigsten Auftritte auf. Doch es geht weiter. Und zwar in warme Gefilde. Am Tag der Arbeit „geht’s für eine Woche auf die große Schlagerreise nach Mallorca“. Diesem Ereignis fiebert er natürlich entgegen, zumal er sich die Bühne mit Stars wie Nino De Angelo, Bernhard Brink, Kerstin Ott oder Michael Holm teilen wird.

Da machte es Klick

Bei all dem Schlager darf nicht vergessen werden, dass Himmels Wurzeln, zumindest die musikalischen, auch im Hip-Hop liegen. So verbrachte er so manchen Abend und nicht wenige Nächte beim Frankfurter Rapper und Produzenten Moses Pelham, der mit dem Rödelheim Hartreim Projekt ganz groß rauskam, und anderen Produzenten in verschiedenen Studios. Dort stellte er seine Songs vor, sang sie ein und rappte, was das Zeug hielt.

„Ich rappte in einer dreiköpfigen Hip-Hop-Crew. Die beiden Jungs hatten Kontakt zu Moses Pelham, der uns ins Radio brachte und uns die Kontakte gab, damit wir ein Demo-Tape bei einem seiner Produzenten aufnehmen konnten“, erinnert der Isenburger sich. Dann kam der große Tag und das Trio trat bei einem Hip-Hop Jam in einem Szene-Club auf. Aber: „Der ging heftig in die Hose.“ Patrick Himmel wurde schnell klar, dass die Hip-Hop-Welt nicht die seine war.

Aus heutiger Sicht „war die Zeit aber wichtig. Ich konnte mit guten Produzenten arbeiten, von denen mir einer sagte, dass meine Texte für ihn nach Schlager klingen“. Da machte es bei ihm klick und er erinnerte sich daran, dass er Schlager durch seine Oma schon von Kindheit an mochte. Und heute mögen Omas seine Schlager.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare