Der BMW-Fahrer konnte nach einer Verfolgungsjagd durch Offenbach gefasst werden.
+
Der BMW-Fahrer konnte nach einer Verfolgungsjagd durch Offenbach gefasst werden.

B43a

Wilde Verfolgungsjagd: BMW-Fahrer flieht vor Polizei - diese macht einen brisanten Fund

  • Marcel Richters
    vonMarcel Richters
    schließen

Ein Mann flüchtet auf der B43a vor der Polizei. Diese macht nach der Festnahme einen brisanten Fund in seinem Auto.

  • Mann flüchtet im Kreis Offenbach auf der B43a bei Rodgau vor der Polizei.
  • Polizei macht nach Verfolgungsjagd brisanten Fund.
  • Mehrere Anzeigen erwarten flüchtigen Mann.

Rodgau - Ein Mann ist am Sonntag (22.06.2020) im Kreis Offenbach auf der B43a bei Rodgau vor der Polizei geflüchtet. Diese machte einen brisanten Fund in seinem Wagen.

Rodgau: BMW-Fahrer liefert sich Verfolgungsjagd auf der B43a mit der Polizei

Eigentlich hatten Polizisten den 35-jährigen Mann auf der B43a kontrollieren wollen. Der Mann ignorierte aber die Anhaltesignale der Polizei. Stattdessen lieferte er sich eine Verfolgungsjagd mit den Beamten, die bis in den Ortskern von Rodgau (Kreis Offenbach) führte. Doch auch da fand die Verfolgungsjagd kein Ende. Erst durch eine weitere Polizeistreife konnte der Mann am Ortsausgang von Hainhausen Richtung Jügesheim gestoppt werden. Bilder von der Kontrolle zeigen, dass ein Polizeiwagen gegen den Verkehr fahren musste, um den BMW-Fahrer zu stoppen.

Rodgau (Kreis Offenbach): Bristanter Fund nach Verfolgungsjagd auf der B43a

Die Beamten durchsuchten den BMW des Mannes. Dabei fanden sie neben einer geringen Menge Marihuana auch rund 100 Gramm Amphetamine. Eine genaue Kontrolle machte klar: Der BMW-Fahrer war bei seiner Verfolgungsjagd auf der B43a und bei Rodgau auch ohne Führerschein unterwegs. Außerdem wurde er positive auf Drogen getestet.

Rodgau (Kreis Offenbach): Mann nach Verfolgungsjagd auf B43a angezeigt

Nach seiner Flucht und der Verfolgungsjagd von der B43a durch Rodgau und den Kreis Offenbach erwarten den Mann mehrere Strafanzeigen. Unter anderem soll er wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, verbotenen Kraftfahrzeugrennen und Fahren unter dem Besitz von Drogen angezeigt werden. Neben der Anzeige wurde dem Mann auch Blut abgenommen.

Nicht die erste Verfolgungsjagd in Rodgau

Eine andere Verfolgungsjagd durch Rodgau* musste die Polizei dagegen abbrechen. Zu groß war die Gefahr für Passanten. Der Halter des Motorads konnte dennoch ermittelt werden. 

In einem weiteren Fall einer Verfolgungsjagd in Rodgau* war es zuvor zu einem Einbruch gekommen. Der Täter baute allerdings einen Unfall. Infolge dessen konnte er von der Polizei festgenommen werden.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion