+
Schwerer Unfall in Rodgau: Ein Rennradfahrer bremst überraschend ab. Ein Jugendlicher (14) kann Unglück nicht verhindern.

Schwerer Unfall

Rennradfahrer bremst überraschend ab – Jugendlicher (14) kann Unglück nicht verhindern

Schwerer Unfall in Rodgau: Ein Rennradfahrer bremst überraschend ab. Ein Jugendlicher (14) kann Unglück nicht verhindern.

Rodgau - Bereits am Freitag hat sich in Hainhausen eine Verkehrsunfallflucht ereignet, bei der ein 14-jähriger Junge schwer verletzt worden ist. Gegen 13.15 Uhr soll ein bislang unbekannter Rennradfahrer den Feldweg im Naturschutzgebiet zwischen Jügesheim und Hainhausen entlanggefahren sein, berichtet die Polizei.

An der Abbiegung an die Hans-Sachs-Straße soll der Rennradfahrer ohne ersichtlichen Grund abgebremst haben, sodass der Jugendliche dem Rennradler trotz eingeleiteter Vollbremsung auffuhr. Durch den Zusammenprall stürzte der 14-Jährige und brach sich den linken Arm.

Schwerer Unfall in Rodgau: Polizei sucht Zeugen

Während eine bislang unbekannte Zeugin dem Jungen half und ihm ihr Handy lieh, soll sich der Unbekannte mit seinem Rennrad von der Unfallstelle entfernt haben, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachgekommen zu sein.

Die Polizei sucht nun speziell nach der Zeugin, die sich um den Jugendlichen kümmerte und nach Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallgeschehen und dem Rennradfahrer geben können. Sie werden gebeten, sich bei der Unfallfluchtgruppe unter der Rufnummer 06183 91155-0 zu melden. (chw)

Lesen Sie auch:

Schwerer Unfall auf der B45: Kia überschlägt sich

Schwerer Unfall auf der B45 bei Rodgau: Ein Kia überschlägt sich – mit Folgen.

Kuriose Tat: Diebe machen ungewöhnliche Beute

Kuriose Tat in Offenbach: Diebe machen ungewöhnliche Beute.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare