+
In der Messenhäuser Straße in Rödermark sind zwei Menschen bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. 

Sachverständiger hinzugezogen 

Zwei Tote nach Unfall - Ursache weiter unklar 

Bei einem Unfall in Rödermark sind zwei Menschen gestorben. Die Ursache und die Identität der Beifahrerin geben der Polizei Rätsel auf. 

Update von Freitag, 06.09.2019, 8.36 Uhr: Nach einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Toten im Kreis Offenbach ist die Unfallursache noch unklar. Ein Sachverständiger solle die Umstände ermitteln, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. In Rödermark war am Donnerstag ein 56-Jähriger mit seinem Auto von der Straße abgekommen und gegen ein geparktes Auto geprallt. Der Fahrer und seine 59 Jahre alte Beifahrerin wurden schwer verletzt und starben später im Krankenhaus.

Erstmeldung von Donnerstag, 05.09.2019, 21.02 Uhr: Rödermark - Am Donnerstagmittag kam es um 12 Uhr in der Messenhäuser Straße in Rödermark (Kreis Offenbach) zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein Autofahrer kam mit seinem Pkw aus bislang ungeklärter Ursache zunächst nach links von der Fahrbahn ab und schleuderte im weiteren Unfallverlauf nach rechts gegen einen geparkten Mercedes. 

Rödermark: Unfallursache noch unklar 

Der 56-jährige Unfallverursacher aus Rödermark und seine Beifahrerin wurden hierbei schwer verletzt und verstarben später im Krankenhaus. Die Identität der Beifahrerin ist derzeit noch unklar. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen, um die genaue Unfallursache zu ermitteln. Es wird nachberichtet. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Dietzenbach unter der Telefonnummer 06074/837-0 entgegen.  (red) 

Auch in Darmstadt ist es zu einem schweren Unfall gekommen: Auf dem Baustellengelände hat sich ein Holzteil von einem Kran gelöst und ist auf eine Frau gefallen. 

Bei einem anderen Verkehrsunfall in Ober-Roden ist ein 21-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden.

Die Unfallursache gibt der Polizei Rätsel auf. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare