+
Michaela Butz: Reiseverkehrskauffrau

Interview 

Thomas-Cook-Pleite: „Ich schlafe seit Tagen nicht“

Die Pleite des ältesten Reiseveranstalters der Welt, Thomas Cook, ist für Firmenmitarbeiter und Kunden ein Desaster.

Groß sind Leidensdruck und Stress aber nicht nur für die Belegschaft und auch für Urlauber, die jetzt in Ausland sitzen, sondern ebenso für Chefs und Angestellte in örtlichen Reisebüros. Wir sprachen mit Reiseverkehrskauffrau Michaela Butz vom Reisebüro Holiday Land Butz Star Reisen in Urberach, das jetzt schon 30 Jahre am Markt ist.

Haben Sie Kunden, die aktuell im Ausland sitzen und sich sorgen?

Ja, natürlich. Fast in der ganzen Welt. In Mexiko, Griechenland, Spanien und, und, und. Sie rufen hier verzweifelt an, weil sie die Hotelrechnung sofort bezahlen sollen.

Thomas Cook: "Wir fühlen uns nicht gut informiert"

Wie können Sie die Leute trösten?

Wir tun wirklich alles, aber wir fühlen uns ja auch nicht gut informiert. Wir sitzen hier mit dem ganzen Team jeden Tag ab 5.30 Uhr und kümmern uns. Auch unsere Nerven liegen mittlerweile blank. Ich schlafe seit Tagen kaum noch. Uns allen tut das unsagbar leid. Aber wir wissen auch keine Details. Vieles erfahren wir erst aus der Presse.

Thomas Cook war immer ein "prima Geschäftspartner"

Waren die Angebote von Thomas Cook denn so schlecht, dass die Pleite absehbar war?

Nein, auf keinen Fall. Ich arbeite mit Thomas Cook seit 30 Jahren zusammen. Sie waren immer ein prima Geschäftspartner.

Ihnen geht das Ganze offenbar auch persönlich sehr nahe.

Ja, absolut. Wissen Sie, ich sitze hier nicht an irgend einem Check-in-Schalter, der morgen wieder zu macht, sondern ich bin hier im Ort seit Jahren Ansprechpartnerin für neue Kunden und für Stammkunden, die mir alle natürlich sehr am Herzen liegen. Das ist etwas ganz anderes.

Das Interview führte Bernhard Pelka

Mehr zur Thomas Cook-Pleite

Die Thomas Cook-Pleite hat auch für Menschen in der Region gravierende Folgen. 

Für ihr Hotel soll ein Paar aus Dreieich wegen der Thomas Cook-Pleite doppelt zahlen.

Auch die deutsche Tochter von Thomas Cook hat mittlerweile Insolvenz angemeldet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare