+
Schwerer Unfall in Seligenstadt: Ein Radfahrer stürzt mit dem Gesicht durch Heckscheibe eines Audis.

Polizei

Schwerer Unfall: Radfahrer stürzt mit Gesicht voran durch Heckscheibe 

Schwerer Unfall in Seligenstadt: Ein Radfahrer stürzt mit dem Gesicht durch Heckscheibe eines Audis.

Seligenstadt – Am Dienstagabend ist es zu einem Verkehrsunfall bei Seligenstadt gekommen, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde. Der Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein 27 Jahre alter Mann aus Erlenbach am Main soll mit seinem schwarzen Audi A5 die Würzburger Straße von der Giselastraße kommend in Richtung Einhardstraße befahren haben. An einem Fußgängerüberweg sei unmittelbar hinter dem Kreisel an der Babenhäuser Straße ein 51-jähriger Mann aus Seligenstadt über die Straße gegangen. Der Autofahrer habe abgebremst, um dem Fußgänger die Querung zu ermöglichen.

Seligenstadt: Radfahrer kann nicht mehr bremsen 

Ein 32-jähriger Radfahrer aus Mainhausen soll mit seinem Rennrad ebenfalls die Würzburger Straße in dieselbe Richtung gefahren sein. Er brachte sein Rad jedoch nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und stürzte mit dem Gesicht voran durch die Heckscheibe des Audi.

Durch den Zusammenstoß erlitt er mehrere Gesichtsverletzungen und wurde in die nächstgelegene Klinik gebracht. Es entstand ein Sachschaden von circa 1.900 Euro. Die Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen machen können, sich unter 06182 8930-0 zu melden.

marv

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: 

Sexueller Übergriff: Frau (17) flüchtet vor Männern in Gebüsch - ohne Erfolg

Zwei Männer haben in Darmstadt eine 17-jährige Frau mit dem Auto verfolgt. Sie flüchtet in ein Gebüsch. Dennoch kommt es zum Übergriff.

Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf der A3: Langer Stau im Berufsverkehr

Durch einen Unfall auf der A3 kommt es zu Verzögerungenim Berufsverkehr in Richtung Frankfurt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare