Ladeninhaberin schlägt Diebe in die Flucht

Eine Ladenbesitzerin hat im oberbayerischen Glonn zwei Diebe in die Arme der Polizei getrieben. Als die Frau sich gerade in einem Nebenraum des Schmuckgeschäfts im Landkreis Ebersberg befand,

Eine Ladenbesitzerin hat im oberbayerischen Glonn zwei Diebe in die Arme der Polizei getrieben. Als die Frau sich gerade in einem Nebenraum des Schmuckgeschäfts im Landkreis Ebersberg befand, nutzte ein 23-jähriger Deutscher die Gelegenheit, um Geld aus der Kasse zu nehmen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Inhaberin bekam dies mit - und nahm sofort die Verfolgung des Mannes auf. „Dann kam Kommissar Zufall zur Hilfe”, kommentierte ein Polizeisprecher: Der 23-Jährige sei bei seiner Flucht direkt in „die Arme einer Streifenbesatzung” gelaufen.

Als die Frau in das Geschäft zurückkehrte, fand sie dort erneut einen Mann, der sich an der Kasse zu schaffen machte. Der 45-jährige Deutsche ergriff ebenfalls die Flucht und wurde kurze Zeit später festgenommen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei den Männern um Komplizen handelt. Gegen beide wird nach der Tat am Dienstagabend wegen Bandendiebstahls ermittelt. Die Ladenbesitzerin stürzte bei der Verfolgungsjagd und verletzte sich leicht.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare