+
Polizei findet riesige Cannabis-Plantage in Bad Camberg bei Limburg.

Rauschgift

Polizei hebt riesige Cannabis-Plantage in Bad Camberg aus

Die Polizei durchsucht eine Scheune in Bad Camberg bei Limburg. Sie finden eine Cannabis-Plantage, mit deren Ausmaß sie nicht gerechnet hatten.

  • Polizei findet Cannabis-Plantage in Bad Camberg bei Limburg
  • Cannabis-Plantage hatte drei Etagen
  • Mutmaßliche Betreiber festgenommen

Bad Camberg - Als die Polizei Limburg eine Scheune in Bad Camberg-Erbach (Kreis Limburg-Weilburg) durchsuchte, staunten die Beamten: Sie fanden eine „professionell betriebene“ Cannabis-Plantage in der Scheune neben einem Wohnhaus in der Herrengartenstraße vor.

Cannabis-Plantage in Bad Camberg bei Limburg: 1000 Pflanzen sichergestellt

Scheune und Wohnhaus gehören nach Angaben der Polizei einem Paar aus Wiesbaden. Der 33-Jährige und seine 24 Jahre alte Frau sollen die Cannabis-Plantage in der Scheune betrieben haben und das Wohnhaus in Bad Camberg-Erbach im Kreis Limburg-Weilburg lediglich zur Verarbeitung der Pflanzen genutzt haben. Wohnhaft seien die beiden in Wiesbaden. 

Die Polizei war durch Zeugenaussagen auf das Paar aufmerksam geworden und schlug vergangenen Mittwoch (26.02.2020) zu. In der Scheune „ernteten“ die Beamten auf drei Etagen etwa 300 Quadratmeter Cannabis – schätzungsweise 1000 Pflanzen. 

Cannabis-Anbau bei Limburg nicht die einzige Straftat

Die Cannabis-Scheune hatte das Paar mit einer Belüftung und spezieller Beleuchtung ausgestattet. Das benötigt laut Polizei eine erhebliche Menge an Strom, die das Paar illegal aus dem Anschluss des Wohnhauses in Bad Camberg-Erbach abgezapft haben soll.

Neben den 1000 Cannabis-Pflanzen stellte die Polizei rund zehn Kilogramm abgeerntete Pflanzen sicher. Sie beschlagnahmte die gesamte Anlage und das Landeskriminalamt Hessen übernahm die Spurensicherung. 

Bei Limburg: Mutmaßliche Betreiber der Cannabis-Plantage in Bad Camberg festgenommen

Während Beamte die Cannabis-Scheune in Bad Camberg im Kreis Limburg-Weilburg durchsuchten, nahmen sich ihre Kollegen der Wohnung des Paares in Wiesbaden an: Sie trafen die Verdächtigen an und nahmen sie fest. Die Frau ist bereits wieder auf freiem Fuß, der Mann wurde einem Haftrichter vorgeführt und sitzt in Untersuchungshaft – er war der Polizei schon durch ähnliche Straftaten bekannt.

Von Ines Alberti

Einen weiteren spektakulären Drogenfund im Kreis Limburg-Weilburg gab es im September 2019: Die Polizei fand 26 Kilogramm Kokain auf der Raststätte Limburg-Nord.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion