Na, wer kennt ihn noch? Nationaltorhüter Hans Tilkowski (hinten Mitte) als Gast in Würges zum Jubiläum vor 50 Jahren.
+
Na, wer kennt ihn noch? Nationaltorhüter Hans Tilkowski (hinten Mitte) als Gast in Würges zum Jubiläum vor 50 Jahren.

Wegen Corona verschoben

Bad Camberg: Jubiläum ist nicht in Vergessenheit geraten

  • vonTobias Ketter
    schließen

Traditionsverein will 100-jähriges Bestehen in 2022 feiern - Festschrift wird verkauft

Würges -Der RSV Würges wurde am 1. August 2020 sage und schreibe 100 Jahre alt. Das Jubiläum sollte eigentlich an Pfingsten des vergangenen Jahres gebührend gefeiert werden. Doch die Corona-Pandemie machte den Planungen einen Strich durch die Rechnung. Im kommenden Jahren will der Festausschuss die Feierlichkeiten nachholen. Allerdings mit einem etwas anderen Konzept.

Mehr als 40 Mitglieder des Traditionsvereins hatten sich bereits im August 2018 zusammengefunden, um unter der Leitung von Herwig Lockner, Karl Bermbach und Jörg Glasner die Festtage vorzubereiten. Die Organisatoren einigten sich schnell darauf, dass ein solch besonderes Jubiläum nur mit einem großen Zeltfest begangen werden kann. Zügig wurde ein Programm auf die Beine gestellt, das sportliche, kulturelle und gemeinschaftsfördernde Aspekte beinhaltete. "Alle Details zur Vorbereitung der einzelnen Veranstaltungstage waren praktisch abgeschlossen, als plötzlich wegen Corona alle Arbeiten und Mühen vorerst für die Katz' waren", erinnert sich Bermbach. Eine komplette Absage kam für den Festausschuss aber nicht in Frage. Stattdessen wurden alternative Jubiläumsfeierlichkeiten für das kommende Jahr geplant. Die verschiedenen Veranstaltungen sollen dann zeitlich getrennt voneinander stattfinden.

Schon im Januar 2020 wurde eine 180 Seiten umfassende Festschrift fertiggestellt. "Weil das Jubiläum ein Fest der gesamten Ortsgemeinschaft sein soll, trägt das Buch das Motto Würges feiert 100 Jahre RSV", sagt Bermbach. Noch in diesem Jahr wollen die Vereinsmitglieder von Haus zu Haus gehen und die rund 700 übrigen Exemplare verkaufen. "Wir hoffen auf regen Zuspruch, weil allen Ortsvereinen in diesem Buch die Gelegenheit gegeben wurde, sich selbst darzustellen und ihre Aufgaben für die soziale Bindung in unserer Dorfgemeinschaft zu beschreiben", so Bermbach.

Kurioses aus der Gründerzeit

Die Historie des Fußballvereins nimmt den größten Umfang der Texte und Bilder in Anspruch. Kuriositäten aus den Gründerjahren veranlassen zum Schmunzeln. Außerdem wird von großen Ereignissen im DFB-Pokal und der obersten Amateurliga berichtet. Auch der Jugend- und Frauenfußball sowie einige kulturelle Höhepunkte füllen die Seiten der Festschrift. Der Preis liegt bei fünf Euro. Der RSV Würges möchte mit dem Verkauf fehlenden Einnahmen aufgrund der Corona-Pandemie sowie einen Teil der Druckkosten ausgleichen.

Alle Feierlichkeiten sollen dann im kommenden Jahr stattfinden. Der offizielle Festakt werde laut Bermbach entweder auf dem Vorplatz des RSV-Stadions "Goldener Grund" oder im Gemeindezentrum durchgeführt. "Der Festakt wird wohl etwas kleiner ausfallen als ursprünglich geplant", sagt Bermbach. "Bühne und Besucherbereich bieten sicher nicht die vergleichbaren Entfaltungsmöglichkeiten wie in einem Festzelt."

Disco-Abend mit der FFH-Hit-Arena

Darüber hinaus ist ein Disco-Abend mit der FFH-Hit-Arena geplant. Die Open-Air-Veranstaltung soll Mitte 2022 im RSV-Stadion für Stimmung sorgen. "Zu diesem Zweck muss allerdings eine separate Bühne aufgebaut werden, um das aufwendige Equipment einer solchen Disco unterzubringen", berichtet Bermbach. Die Umsetzung werde dem Jubiläum einen besonderen Glanz verleihen. Der RSV Würges möchte darüber hinaus am Tag nach der Disco einen Festzug veranstalten, der seinen Ausklang ebenfalls auf dem Sportgelände finden könnte. "Somit hätten wir zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen", sagt der Organisator.

Wenn ein Verein wie der RSV Würges ein großes Jubiläum feiert, spielt freilich auch der Fußball eine wichtige Rolle. Es gehört schließlich zur Tradition des Clubs, sich hin und wieder mit namhaften Gastmannschaften zu messen. Borussia Mönchengladbach, Eintracht Frankfurt, Hertha BSC und Schalke 04 sind in den vergangenen Jahren während der Saisonvorbereitung in Würges angetreten. "Ende Juni oder Anfang Juli nächsten Jahres werden die sportlich Verantwortlichen versuchen, einen Gegner ähnlichen Kalibers zu einem Jubiläumsspiel zu verpflichten", freut sich Bermbach. Es gebe gute Verbindungen zum SV Wehen-Wiesbaden, zu Mainz 05 und zum 1. FC Köln.

Das Organisationsteam wollte im Jubiläumsjahr 2020 auch eine kulturelle Veranstaltung durchführen. "Der Vater eines Festausschussmitgliedes hatte für Anfang Oktober 2020 ein Konzert in der Würgeser Kirche mit den Don Kosaken vertraglich vereinbart", so Bermbach. Auch dieses Event fiel der Pandemie zum Opfer. Vielleicht lasse sich eine solche Veranstaltung in 2022 ebenfalls nachholen, so der Organisator.

Wann genau die Jubiläumsveranstaltungen im kommenden Jahr durchgeführt werden, steht noch nicht fest. Die Auswahl der Termine hänge unter anderem von der Pandemie-Entwicklung und von der Terminierung anderer Veranstaltungen ab. Alle Events seien aber bereits grob vorbereitet. Die detaillierte Planung werde bald beginnen. "Betrachtet man all die zeitlichen Aufwendungen vieler Vereinsmitglieder, so kann man neben der Wehmut nur hoffen, dass die neu ausgedachten Alternativen doch noch zum Tragen kommen", sagt der Organisator.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare