+
Frank Mach hofft, das Menschen so ins Gespräch kommen.

Wer ist bereit zu helfen?

Caritasverband sucht Ehrenamtliche für den neuen Anziehpunkt

Der Caritasverband für den Bezirk Limburg plant die Neueröffnung eines neuen „Anziehpunkts“ in Bad Camberg und sucht ehrenamtliche Mitarbeiter, die sich dort engagieren möchten.

„Anziehpunkt“ – so heißen die Second-Hand-Läden des Caritasverbandes für den Bezirk Limburg. Eingerichtet wurden sie für Leute, die nicht viel Geld zur Verfügung haben, und für solche, die gern stöbern und sich freuen, wenn sie ein besonderes Stück gefunden haben. Insofern kann hier jeder zum kleinen Preis einkaufen. Wer nachweislich wenig hat, kann die Waren mit einer speziellen Kundenkarte sogar zum halben Preis erwerben. Dafür muss man seinen Personalausweis oder einen Identifikationsnachweis und einen Einkommensnachweis vorlegen. Dann erhält man eine Kundenkarte.

Das Angebot umfasst Kleidung und Schuhe für Damen, für Herren, Kinder und Babys, Accessoires wie Tücher, Schals, Mützen, Taschen und sogar Schmuck, Spielsachen, Schulranzen, Kinder- und Babyausstattung wie Kinderwagen, Buggys und Kinderstühle, Bücher – und Haushaltswaren, darunter Geschirr, Besteck, Handtücher, Bettwäsche… In Limburg und in Weilburg gibt es bereits solche Läden. Nun will der Caritasverband einen neuen Anziehpunkt eröffnen – in Bad Camberg. Und dafür sucht die Caritas ehrenamtliche Mitarbeiter, gern auch Männer. Ursprüngliche war als Eröffnungstermin Herbst 2018 vorgesehen, möglicherweise verschiebt er sich jedoch auf Anfang oder

Frühjahr 2019

.

„,Näher ran‘ ist momentan unser Motto in Sachen Anziehpunkt“, sagt Frank Mach, Abteilungsleiter Soziale Dienste beim Caritasverband. Er ist für die Läden zuständig. „Wir wollen näher ran an Spender, aber auch an Kunden.“ Denn: Dass es in der Kurstadt einen Bedarf gibt, habe sich in den letzten Jahren gezeigt. „Es kamen viele Leute aus dem Südkreis nach Limburg und nach Weilburg in die Anziehpunkte. Deshalb wollen wir unser Angebot erweitern und einen Anziehpunkt in Bad Camberg eröffnen, um sowohl den Kunden als auch den Spendern direkt vor Ort die Möglichkeit zum preisgünstigen Erwerb und zur Spendenabgabe zu geben.“ Beim Laden in der Kurstadt stehe man in Verhandlungen mit dem Kinderschutzbund und strebe eine gemeinsame Trägerschaft an, so Mach.

Ein Mal in der Woche hat Margit Weber Dienst, erzählt sie. Alle Mitarbeiter haben einen festen Tag, an dem sie kommen. Die Vormittagsschicht geht von 10 bis 13 Uhr, die am Nachmittag von 13 bis 17 Uhr. Zwei bis drei Mitarbeiter sind je Schicht anwesend. Zu den Aufgaben gehören zum Beispiel die Annahme, das Sortieren und der Verkauf der Ware sowie die Dekoration der Schaufenster. Wer sich engagieren möchte, sollte einmal in der Woche vor- oder nachmittags Zeit haben, zuverlässig sein und gerne mit Menschen umgehen. Es gibt einen festen Plan, nach dem jeder eingeteilt ist, so Margit Weber. Wenn einer von ihnen im Urlaub oder krank ist, finde sich immer jemand, der den Dienst freiwillig übernimmt. Und wenn kurzfristig jemand nicht kann, tausche man untereinander. Eine gewisse Kontinuität sei jedoch erforderlich. Im Gegenzug bietet der Anziehpunkt eine sinnvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem netten und motivierten Team. Alle Ehrenamtlichen erhalten eine Einführung und sind während ihres Einsatzes unfall- und haftpflichtversichert. Auch Fahrtkosten werden erstattet. Einmal pro Jahr wird ein gemeinsamer Ausflug veranstaltet und es gibt ein Weihnachtsessen. Letztes Jahr ging es nach Mainz ins Rundfunkhaus des ZDF.

Das ehrenamtliche Engagement wird begleitet von Caritas-Mitarbeiter Frank Mach, der als Ansprechpartner für die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Anziehpunkte zur Verfügung steht. Die Einnahmen aus dem Geschäft fließen in verschiedene Caritas-Projekte. Wer gern mitmachen möchte in Bad Camberg, aber auch in Limburg oder Weilburg, kann sich unter unten stehenden Kontaktdaten melden. Auch Schnupperkurse in den beiden bereits bestehenden Läden in Limburg und Weilburg sind möglich. Interessierte können sich beim nächsten Vorbereitungstreffen unverbindlich über eine Mitarbeit informieren – das nächste Treffen findet am Dienstag, 7. August, von 14 bis 17 Uhr im Katholischen Pfarrheim in Bad Camberg, Eichbornstraße 11, statt, Thema: „Ehrenamtlich im Anziehpunkt – Warum engagiere ich mich?“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare