?Tiere im Wald?

Der Wald aus der Sicht einer Schlange

Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Tiere im Wald“ wanderten die Kinder der vier Vorklassen der Freiherr-von-Schütz-Schule gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Erzieherinnen in Richtung Waldschloss

Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Tiere im Wald“ wanderten die Kinder der vier Vorklassen der Freiherr-von-Schütz-Schule gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Erzieherinnen in Richtung Waldschloss und trafen dort den Wildnispädagogen Martin Hönge.

Hier begann dann eine sehr interessante dreistündige Expedition durch den Camberger Stadtwald, bei der die Kinder und Erwachsenen mit allen Sinnen in die Natur eintauchen konnten. Es ging quer durch den Wald, über einen Bach, Berge hinauf und hinab. Das Picknick fand inmitten von umgefallenen Bäumen statt. Hier durfte geklettert, gerutscht und balanciert werden, was den Kindern besonders viel Spaß machte.

Martin Hönge erklärte den Wald aus Sicht einer Schlange, die ganz flach am Boden kriecht und auch kleinste Lebewesen dort gut sehen kann. Die Kinder konnten viele im Unterricht erarbeitete Inhalte festigen und hatten obendrein enormen Spaß. red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare