+
Über die Hadamarer Drehleiter gelangten die Einsatzkräfte der Feuerwehr an das Dach und lokalisierten den Brandherd.

Feuerwehreinsatz

Zwölfjähriger bemerkt Feuer in Einfamilienhaus und reagiert sofort

Ein Zwölfjähriger hat bei einem Wohnungsbrand im Kreis Limburg-Weilburg womöglich Schlimmeres verhindert.

Dorndorf - „Oma, was riecht denn hier so komisch?“: Dem zwölfjährigen Enkelkind einer Familie in Dorndorf ist es zu verdanken, dass die freiwilligen Feuerwehren sämtlicher Dornburger Ortsteile gestern Nachmittag rechtzeitig an Ort und Stelle waren und größeren Schaden an einem Einfamilienhaus verhindern konnten. Denn nach dieser Bemerkung machte sich die Familie auf die Suche nach der Ursache und wurde schnell fündig. 

Zwölfjähriger reagiert nach Feuerausbruch sofort

Sofort wurde dann die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte entdeckten Rauch, der aus dem Dachgeschoss drang. Mit Hilfe der Hadamarer Drehleiter wurde das Dach geöffnet, der Brandherd lokalisiert und das Feuer gelöscht.

Lesen Sie auch: Bad Soden: Schwerlastkran kracht in Haus - Polizei gibt Unglücksursache bekannt

Feuer in Einfamilienhaus: Brandursache rätselhaft

Die Hausbesitzer konnten sich eine mögliche Brandursache nicht erklären. In diesem Bereich des Dachgeschosses soll sich zwar ein Küchenraum befinden, in dem aber alle Elektrogeräte abgeklemmt sein sollen, da der Bereich unbewohnt ist. Um die Ursache werden sich in den nächsten Tagen Brandexperten kümmern. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare