Polizei Mengerskirchen

Unfallfahrer war zu schnell und betrunken

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntag, 11 Uhr, auf der B 49 zwischen den Abfahrten Merenberg und Heckholzhausen ist an den drei beteiligten Fahrzeugen etwa 7500 Euro Schaden entstanden.

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntag, 11 Uhr, auf der B 49 zwischen den Abfahrten Merenberg und Heckholzhausen ist an den drei beteiligten Fahrzeugen etwa 7500 Euro Schaden entstanden. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei überholte ein 34-jähriger Autofahrer in einer langgezogenen Linkskurve mit seinem Audi einen rechts fahrenden Kia, als von hinten ein 40-Jähriger mit seinem Mercedes herangefahren kam und gegen den Audi prallte. Dieser stieß durch die Wucht des Aufpralls gegen den Kia.

Der Mercedesfahrer war laut Polizei mit etwa 150 km/h viel zu schnell auf der linken Fahrspur unterwegs. Außerdem stand er unter Alkoholeinwirkung. Ein erster Test ergab einen Wert von 1,34 Promille, woraufhin eine Blutprobe angeordnet und sein Führerschein sichergestellt wurde. Der Mercedes musste abgeschleppt werden. Glücklicherweise wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt. Der Audi war mit fünf Personen besetzt, der Kia mit drei, darunter auch ein neunjähriges Mädchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare