+
Zwei Zeugen beobachten einen Ford-Fahrer, der nach einem Unfall bei Limburg einfach flüchtet. Sie nehmen die Verfolgung auf und wollen den Mann zur Rede stellen.  (Symbolbild)

Polizei ermittelt

Zeuge will Unfall-Fahrer zur Rede stellen - die Verfolgung endet im Krankenhaus

Zwei Zeugen beobachten in Brechen bei Limburg einen Ford-Fahrer, der nach einem Unfall einfach flüchtet. Sie nehmen die Verfolgung auf. Für einen von ihnen endet das im Krankenhaus.

  • Zwei Zeugen beobachten Unfallflucht in Brechen bei Limburg
  • 78-Jähriger im Ford kümmert sich nach Unfall nicht
  • Männer nehmen Verfolgung auf

Brechen - In der Weyerer Straße in Oberbrechen in der Nähe von Limburg haben zwei Männer am Montagabend (03.02.2020) um 18.45 Uhr die Verfolgung eines Autofahrers aufgenommen, der nach einem Unfall einfach mit seinem Wagen flüchten wollte. Doch die Verfolgungsjagd im Landkreis Limburg-Weilburg endete für einen der beiden Zeugen im Krankenhaus.

Am frühen Abend hatten der 36-jährige Mann und ein weiterer Zeuge beobachtet, wie ein Ford in der Bornbachstraße in Wolfenhausen einen geparkten Pkw beschädigte. Als der Fahrer des Ford sich nicht um den entstandenen Schaden kümmerte und einfach in Richtung Oberbrechen weiterfuhr, nahmen die beiden Männer die Verfolgung mit ihrem Auto auf.

Brechen bei Limburg: Mann will nach Unfall in Ford flüchten

Der Fahrer des Ford, ein 78-jähriger Mann, hielt seinen Wagen schließlich an der Einmündung der Weyerer Straße zur Bundesstraße 8 in Oberbrechen an. Der 36-Jährige nutzte diese Wendung und wollte mit dem Fahrer über dessen Flucht nach dem Unfall sprechen. Dazu öffnete er die Beifahrertür des Fords.

Doch anstatt mit dem 36-Jährigen zu sprechen, gab der 78 Jahre alte Mann Gas und schleifte den anderen mit seinem Auto mit. Von dem zweiten Zeugen konnte der Fahrer des Fords schließlich in der Bahnhofstraße in Niederbrechen gestoppt und bis zum Eintreffen einer Streife der Polizei Limburg festgehalten werden.

Brechen bei Limburg: 78-Jähriger schleift Zeugen nach Unfall mit

Der 36-jährige Zeuge musste aufgrund seiner Verletzungen zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Gegen den 78-Jährigen wurde von der Polizei Limburg sowohl eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht sowie ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

aba

Ein 32-Jähriger verursacht in Weilburg einen Unfall und flüchtet. Doch er hinterlässt eine entscheidende Spur, die die Polizei direkt zu seinem Haus führt.

EinPaketauslieferer beschädigt ein parkendes Fahrzeug. Allerdings weigert er sich anschließend, seine Personalien anzugeben, verweist auf sein Nummernschild und fährt davon. Deswegen muss er sich nun vor Gericht verantworten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare